10. März 2019 / 20:05 Uhr

Schnee-Chaos bei 96: Haraguchi-Schuss bleibt stecken, Spiel kurzzeitig unterbrochen

Schnee-Chaos bei 96: Haraguchi-Schuss bleibt stecken, Spiel kurzzeitig unterbrochen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
96-Torwart Michael Esser steht im dichten Schneetreiben.
96-Torwart Michael Esser steht im dichten Schneetreiben. © Getty Images
Anzeige

Im Bundesliga-Spiel Hannover 96 gegen Bayer Leverkusen waren zeitweise kaum noch Pässe oder Dribblings möglich, weil der Schnee den Ball stoppte. Besonders bitter für Hannover 96: Ein Schuss von Genki Haraguchi aufs leere Tor blieb unmittelbar vor der Linie liegen.

Anzeige
Anzeige

Diese Szene fasst ganz gut zusammen, wie es um Hannover 96 derzeit steht: Beim Stand von 0:2 gegen Bayer Leverkusen geht Genki Haraguchi in der 33. Minute an Keeper Hradecky vorbei und will den Ball ins leere Tor schieben. Das Leder bleibt allerdings kurz vor der Linie liegen - gestoppt vom dichten Schnee.

Dieser Nicht-Treffer könnte Hannover 96 noch richtig weh tun: In Halbzeit zwei spielte der Abstiegskandidat deutlich stärker, kam auf 2:2 heran, verlor aber schließlich unglücklich nach einem Last-Minute-Tor von Kai Havertz. Hätte Haraguchi den Ball in der ersten Halbzeit ins Netz befördert, wäre das Spiel möglicherweise anders gelaufen.

Bilder vom Spiel der 1. Bundesliga zwischen Hannover 96 und Bayer 04 Leverkusen

Leverkusens Kai Havertz (links) ist deutlich vor Hannovers Walace am Ball. Zur Galerie
Leverkusens Kai Havertz (links) ist deutlich vor Hannovers Walace am Ball. ©
Anzeige

An Fußballspielen war zum Zeitpunkt des Haraguchi-Nicht-Tores schon längst nicht mehr zu denken. Ständig wurden Läufe ausgebremst, weil der dichte Schnee den Ball aufhielt. Pässe blieben auf halber Strecke liegen.

Nach 41 Minuten hatte Schiedsrichter Sören Storks ein Einsehen, unterbrach das Spiel für rund zehn Minuten. "Man war nicht darauf vorbereitet. Mit drei Besen und einer Flitsche wird das nicht funktionieren", sagte Sky-Reporter Dirk grosse Schlarmann während der Unterbrechung. Denn es waren kaum Helfer auf dem Rasen. Fortgesetzt wurde das Spiel unter weiterhin kaum regulären Bedingungen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit Walace auf das Leverkusener Tor, aber auch sein Ball wurde vom Schnee abgebremst.

Mehr zu #H96B04

Die Roten in Noten: Das ist die Einzelkritik zum Spiel Hannover 96 gegen Bayer 04 Leverkusen

Michael Esser: Der letzte Schneemann in der Ballschlacht. Lässt den Brandt-Schuss vor dem 0:1 unglücklich auf Volland klatschen. Beim 0:2 kann er nichts machen. Volles Risiko beim Rauslaufen, aber es lohnt sich beim Stand von 2:2. Note 3 Zur Galerie
Michael Esser: Der letzte Schneemann in der Ballschlacht. Lässt den Brandt-Schuss vor dem 0:1 unglücklich auf Volland klatschen. Beim 0:2 kann er nichts machen. Volles Risiko beim Rauslaufen, aber es lohnt sich beim Stand von 2:2. Note 3 ©

Netzreaktionen auf das Schneechaos in Hannover

Mehr zu #H96B04

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt