05. November 2019 / 15:28 Uhr

Schnelle Krokodile beim Kila-Cup-Finale in Mellensee

Schnelle Krokodile beim Kila-Cup-Finale in Mellensee

Lars Sittig
Märkische Allgemeine Zeitung
Die Mehrzweckhalle in Mellensee war gut gefüllt beim Finale des diesjährigen Kila-Pokals.
Die Mehrzweckhalle in Mellensee war gut gefüllt beim Finale des Kila-Pokals. © Privat
Anzeige

Leichtathletik: Gesamtsieg für die Crocodiles - Pokalwettbewerb 2019 für den Leichtathletik-Nachwuchs endet mit Finale in Mellensee und soll im nächsten Jahr ausgeweitet werden.  

Anzeige
Anzeige

Wie wichtig die Wettkampfserie für die Zukunft der Leichtathletik ist, hatte Frank Henschel vor dem Wettkampf noch einmal betont, kurz bevor das Finale des Kila-Pokals 2019 gestartet war. „Bei der Kinderleichtathletik werden viele Kinder an die Sportart herangeführt“, sagte der Trainer des RSV Mellensee 08, „das ist für die Nachwuchssportler ein absoluter Höhepunkt und ein wichtiger Baustein für die Sportart.“

Der RSV hatte am Sonnabend den vierten und abschließenden Durchgang der Wettkampfserie 2019 für die Sechs- bis Neunjährigen ausgerichtet, die sich über das ganze Land Brandenburg gezogen hatte: Zuvor waren in Zossen (März), Falkensee (Mai) und Vehlefanz (August) Wettkämpfe ausgetragen worden.

Das Finale hatten sie unter das schützende Hallendach der Mehrzweckarena in Mellensee verlegt, in der unter lautstarker Anfeuerung um Weiten und Zeiten gekämpft wurde. Den Tagessieg in der Altersklasse U 8 konnten sich die Electronies (SV Electronic Hohen Neuendorf) sichern. Dieser Erfolg bescherte ihnen auch den Pokal als Gesamtsieger. In der AK U 10 siegten an diesem Tag die Kids der Luckenkiener (LLG Luckenwalde) punktgleich mit den Mellenseer Crocodils.

In Bildern: Junge Leichtathleten bestreiten Kila-Cup-Finale 2019 in Mellensee.

Junge Leichtathleten bestreiten Kila-Cup-Finale 2019 in Mellensee. Zur Galerie
Junge Leichtathleten bestreiten Kila-Cup-Finale 2019 in Mellensee. © Privat
Anzeige

Die Gastgeber erkämpften damit zum dritten Mal in Folge den Pokal der Gesamtserie. „Der Kila-Cup ist eine tolle Bereicherung in der Nachwuchsgestaltung“, sagt Siegfried Slatosch von der LLG Luckenwalde, „das sehen auch die Trainer so. Zum einen werden erste Talente gesichtet, viele Kinder durch die Teamdynamik motiviert – und letztlich sind manche Eltern selbst so sehr begeistert, das sie sich als Trainer, Betreuer und oft sogar selbst sportlich aktiv im Sport wiederfinden.“

Das Kinderleichtathletik-Konzept war vom Deutschen Leicht-Athletikverband 2013 nach einer zweijährigen Übergangsphase verpflichtend eingeführt worden. Den Brandenburger Kinderpokal gibt es seit 2012. Die Serie besteht pro Jahr aus vier Wettkämpfen an unterschiedlichen Standorten, wobei die Teilnahme an drei Durchgängen ausreicht, um in die Wertung zu kommen. Kinder, Trainer und Eltern touren bei den Events quer durch das Land – Wettkämpfe zur Kinderleichtathletik fanden bisher unter anderem in Frankfurt (Oder), Beeskow, Mahlow, Vehlefanz, Strausberg, Falkensee, Königs Wusterhausen und eben Mellensee statt.

Die punktbesten Teams der Gesamtwertung gewinnen den Pokal des Leichtathletik-Verbandes Brandenburg. „Schwerpunkte sind schnell laufen, weit und hoch springen, werfen, stoßen und sowie ausdauernd laufen“, sagt RSV Abteilungsleiter Frank Henschel, „Höhepunkt ist immer der abschließende Teambiathlon der Mannschaften gegeneinander.“ Ein Konzept, das sich bewährt hat – im kommenden Jahr könnte der KiLa-Pokal bereits ausgeweitet werden, deuteten die Verantwortlichen an.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN