24. Juli 2022 / 18:58 Uhr

Schock-Moment in Karlsruhe: Magdeburger Jamie Lawrence nach Kollaps unter Sichtschutz behandelt

Schock-Moment in Karlsruhe: Magdeburger Jamie Lawrence nach Kollaps unter Sichtschutz behandelt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sanitäter, Ordner und Spieler schützen Jamie Lawrence während der Behandlung mit Hilfe von Fan-Fahnen vor Blicken.
Sanitäter, Ordner und Spieler schützen Jamie Lawrence während der Behandlung mit Hilfe von Fan-Fahnen vor Blicken. © dpa
Anzeige

Nach Ende des Zweitliga-Spiels zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Magdeburg kam es zu dramatischen Szenen: Jamie Lawrence musste nach Kreislaufproblemen behandelt werden. Der Leihgabe des FC Bayern München geht es mittlerweile wieder besser.

Dramatische Szenen nach Abpfiff der Zweitliga-Partie zwischen dem Karlsruher SC und dem 1.FC Magdeburg (2:3). FCM-Verteidiger Jamie Lawrence war plötzlich auf dem Platz liegen geblieben. Der 19-Jährige wurde behandelt und die Sicht auf ihn mit großen KSC-Fahnen verdeckt.

Anzeige

Unter dem Applaus beider Fanlager wurde er auf einer Trage aus dem Stadion gebracht. Der Spieler habe Kreislaufprobleme gehabt und eine Infusion bekommen, berichtete sein Trainer Christian Titz hinterher. Es gehe ihm wieder besser.

Lawrence spielt erst seit dieser Saison für den Drittliga-Meister. Ende Juni wechselte der 2,01 Meter große Abwehr-Hüne auf Leihbasis von der zweiten Mannschaft des FC Bayern München nach Magdeburg. Der U20-Nationalspieler durchlief zuvor seit der U16 alle Jugendmannschaften des FCB.

Sein Zweitliga-Debüt für den Klub aus Sachsen-Anhalt gab Lawrence am ersten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf (1:2). Der von ihm verursachte Handelfmeter leitete die Niederlage ein. Gegen den KSC wurde der Verteidiger zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.