19. November 2019 / 23:50 Uhr

Schöne Bescherung: Klaut Altona 93 dem VfB Lübeck zwei Wochen Urlaub?

Schöne Bescherung: Klaut Altona 93 dem VfB Lübeck zwei Wochen Urlaub?

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Das geplante Ligaspiel gegen Altona 93 musste am vergangenen Wochenende aufgrund des schlechten Wetters ausfallen. Terminiert ist das Rückspiel auf der Lohmühle nun für den 21. Dezember - und die Lübecker hoffen, dass wettertechnisch nichts dazwischen kommt.
Das geplante Ligaspiel gegen Altona 93 musste am vergangenen Wochenende aufgrund des schlechten Wetters ausfallen. Terminiert ist das Rückspiel auf der Lohmühle nun für den 21. Dezember - und die Lübecker hoffen, dass wettertechnisch nichts dazwischen kommt. © Agentur 54°
Anzeige

Abgesagtes Spiel gegen AFC für 21. 12. neu angesetzt - Gäste wollen nicht am Mittwoch spielen - Wehe, Petrus oder Frau Holle haben schlechte Laune . . . 

Anzeige
Anzeige

Das am vergangenen Samstag kurzfristig abgesagt Regionalligaspiel des VfB Lübeck gegen Altona 93 hat einen neuen Termin - und der ist mit geteilter Begeisterung an der Lohmühle aufgenommen worden. Der NFV hat das Match nämlich auf den 21. Dezember fixiert, Anstoß auf der Lohmühle soll um 14 Uhr sein.

Weil Spiele gegen den SSV Jeddeloh und Hannover 96 II bevorstehen: Altona 93 kann Mittwochs nicht

Ein Nachholtermin noch vor Weihnachten wird allseits begrüßt, weil dadurch die schiefe Tabelle halbwegs gerade gerückt werden könnte, der VfB mit nur einem Minuspunkt Rückstand auf Tabellenführer Wolfsburg II ins neue Jahr gehen (wenn beide synchron punkten). Allerdings hatte der VfB den Altonaern angeboten, an einem Wochentag abends zu spielen. Aber kein Mittwoch, weder der 4., noch der 11. oder notfalls der 18. Dezember war den Gästen recht. Der 4. läge zu nah an ihrem Abstiegsduell" mit Jeddeloh (7.12.), der 11.12. wohl tatsächlich zu nah am 13.12., an dem das Altona-Match gegen Hannover 96 II angesetzt ist. Also wird's der 21.12.

Mehr zum VfB Lübeck

Eine Woche Urlaub für den VfB Lübeck fällt weg

Und das könnte eine schöne Bescherung werden so kurz vor Weihnachten - denn, wenn's dumm läuft, kostet der Termin die VfBer geschlagene zwei Wochen ihres Winterurlaubs. Der sollte eigentlich nach dem Holstein-II-Spiel beginnen, das am Sonntag, 15. Dezember ansteht. Daraus wird schonmal nichts, die Grün-Weißen müssen sich bis 21.12. fit halten - eine Woche Urlaub ist perdu.

Wenn Petrus oder Frau Holle schlechte Laune haben: Notfalltermin eine Woche vor Rückrundenstart

Und wenn Petrus oder Frau Holle schlechte Laune haben, dann könnte es noch finsterer werden. Denn es ist nicht auszuschließen, dass das Altona-Spiel wieder sehr kurzfristig - vielleicht erst am Matchday - abgesagt wird. Dann haben die NFV-Funktionäre einen Plan B parat: dann könnte es sein, dass Nachholspiele - also etwa das gegen den AFC - eine Woche vor den Rückrundenstart gelegt werden. Also auf den 15./16. Februar.

Trainingsstart in die Vorbereitung auf die Regionalliga-Rückrunde schon eine Woche früher?

Für diesen Fall hat Trainer Landerl schon angekündigt, dass der Trainingsstart 2020 für die VfB-Profis vom 13. auf den 7. Januar vorgezogen würde. Und damit blieben den Grün-Weißen statt maximal vier nur zwei Wochen Urlaub und Pause, zu regenerieren. Na dann: Frohes Fest und Prosit Neujahr…

Mehr anzeigen

Stefan Schnoor - Sportdirektor beim VfB Lübeck

Sportdirektor Stefan Schnoor und Trainer Rolf Martin Landerl 

beim Belt-Cup im Juli 2018 auf der Lohmühle. Zur Galerie
Sportdirektor Stefan Schnoor und Trainer Rolf Martin Landerl  beim Belt-Cup im Juli 2018 auf der Lohmühle. ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN