25. Oktober 2021 / 10:26 Uhr

"Ein schönes Gefühl": Real-Profi David Alaba "sehr glücklich" nach Clasico-Treffer gegen Barca

"Ein schönes Gefühl": Real-Profi David Alaba "sehr glücklich" nach Clasico-Treffer gegen Barca

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Real-Profi David Alaba jubelt über seinen Treffer.
Real-Profi David Alaba jubelt über seinen Treffer. © IMAGO/NurPhoto
Anzeige

Auch dank eines Tores von David Alaba hat Real Madrid das prestigeträchtige Duell mit dem FC Barcelona erneut gewonnen. Der Ex-Bayern-Profi zieht nach seinem ersten Treffer für die Königlichen ein zufriedenes Fazit.

Real-Profi David Alaba hat sich nach dem 2:1-Auswärtserfolg im Clásico gegen den FC Barcelona überglücklich gezeigt. Der Ex-Bayern-Spieler hatte am Sonntag im Camp Nou in der 32. Minute den Madrider Führungstreffer zum 1:0 erzielt. "Das ist ein schönes Gefühl. Mein erster Clásico und mein erstes Tor. Ich bin sehr glücklich und dankbar für diesen Moment, aber der Sieg als Team ist wichtiger", sagte der Österreicher nach dem Spiel.

Anzeige

Barça-Trainer Ronald Koeman haderte mit der Niederlage. "Am Anfang waren wir gut und kontrollierten das Spiel. Wir hatten eine große Chance, in Führung zu gehen, aber es kam dann anders", sagte der Niederländer. "Wir hatten viel Ballbesitz, aber im Angriff muss es besser werden", zitierte Mundo Deportivo Koeman, der beim FC Barcelona unter Druck steht. "Ich fühle mich vom Klub unterstützt, aber ich weiß auch, dass alles von den Ergebnissen abhängt", umriss er kürzlich seine Situation.

Real Madrid ist mit 20 Punkten und einem weniger absolvierten Spiel Zweiter hinter Real Sociedad San Sebastián, das 2:2 (1:0) bei Meister Atlético Madrid spielte und nun 21 Zähler hat. Luis Suárez rettete dem Tabellen-Vierten Atlético (18) nach einem 0:2-Rückstand mit zwei Treffern das Unentschieden, für die Basken erzielte der frühere Leipziger Alexander Sörloth das 1:0 (7.). Barcelona rangiert aktuell mit 15 Punkten nur auf dem neunten Tabellenplatz.