26. Dezember 2020 / 08:38 Uhr

Deutsches NBA-Duell zwischen Schröder und Kleber: LA Lakers besiegen die Dallas Mavericks deutlich

Deutsches NBA-Duell zwischen Schröder und Kleber: LA Lakers besiegen die Dallas Mavericks deutlich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dennis Schröder (links) von den Los Angeles Lakers geht zum Korb, während er von Maxi Kleber von den Dallas Mavericks verteidigt wird.
Dennis Schröder (links) von den Los Angeles Lakers geht zum Korb, während er von Maxi Kleber von den Dallas Mavericks verteidigt wird. © dpa
Anzeige

Dieses deutsche Duell geht an Dennis Schröder: Mit den LA Lakers fährt der 27-Jährige einen 138:115-Sieg gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks ein. Und Schröder überzeugt auch in seinem zweiten Auftritt für den Titelverteidiger.

Anzeige

NBA-Meister Los Angeles Lakers hat sich nach der Auftaktniederlage gegen den Stadtrivalen Clippers mit einem Sieg in der nordamerikanischen Basketballliga zurückgemeldet. Dennis Schröder trumpfte beim 138:115-Sieg gegen die Dallas Mavericks am Freitag (Ortszeit) mit 18 Punkten und sechs Assists erneut auf. Die Mavericks mit Maximilian Kleber verloren auch ihr zweites Saisonspiel.

Anzeige

Noch treffsicherer als Schröder waren bei den Lakers Anthony Davis mit 28 Punkten sowie LeBron James und Montrezl Harrell mit jeweils 22 Zählern. Schröder, der vor der Saison von den Oklahoma City Thunder nach Los Angeles gewechselt war, stand erneut in der Startformation. Noch vor der Halbzeit führten die Lakers erstmals zweistellig. Im dritten Viertel bauten die Hausherren die Führung auf 99:85 aus, und im Schlussabschnitt sorgten sie frühzeitig für die Entscheidung. Bei den Mavericks überzeugte Luka Doncic mit 27 Punkten. Kleber kam von der Bank und legte fünf Punkte und fünf Rebounds auf.

Mehr vom SPORTBUZZER

Daniel Theis durfte von Beginn an ran, zog allerdings mit den Boston Celtics mit 95:123 daheim gegen die Brooklyn Nets klar den Kürzeren. Kevin Durant und Kyrie Irving waren bei den Gästen zum zweiten Mal in Folge nicht zu stoppen. Durant erzielte 29 Punkte, Irving sogar 37. Den zweiten Sieg der neuen Saison fuhren auch die Clippers ein. Sie bezwangen die Denver Nuggets, bei denen Isaiah Hartenstein in zehn Minuten auf sechs Punkte kam, mit 121:108. Außerdem setzte sich Vizemeister Miami Heat mit 111:98 gegen die New Orleans Pelicans durch, und die Milwaukee Bucks triumphierten trotz eines schwachen Auftritts ihres Stars Giannis Antetokounmpo mit 138:99 gegen die Golden State Warriors.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!