01. September 2019 / 21:18 Uhr

Schützenfest: Wesendorf 5:4 gegen SSV Kästorf II

Schützenfest: Wesendorf 5:4 gegen SSV Kästorf II

Michelle Tietge
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
AR0B5656
Klare Angelegenheit: Die SV Meinersen feierte in der Kreisliga Gifhorn gegen den TSV Hillerse ein Schützenfest, die Gastgeber gewannen am Ende mit 6:1.
Anzeige

Ein spannendes Spiel, bei dem es hin und her ging, lieferten sich in der Fußball-Kreisliga Gifhorn der Wesendorfer SC und der SSV Kästorf II – am Ende gewannen die Wesendorfer mit 5:4.

Anzeige
Anzeige

„Es war ein faires Spiel, ein Highlight für die Zuschauer! Die Fehlerquote war in unserem Defensivbereich zu hoch, das Fehlerpotenzial des Gegners war allerdings ähnlich hoch. Wir sind glücklich über den ersten Dreier, hätten uns aber auch über eine Punkteteilung nicht beschweren dürfen“, gab Wesendorfs Trainer Mathias Hopp zu.

Einen Sieg gab’s auch für den VfL Knesebeck gegen den SV Groß Oesingen. Allerdings: Überzeugen konnte der VfL zumindest in der nfangsphase nicht: „In der ersten halben Stunde war Oesingen überlegen und hat Druck gemacht, konnte aber die Chancen nicht nutzen. Wir haben dann nach und nach Oberwasser bekommen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Am Ende war es eine Energieleistung, wir haben unsere Chancen gut genutzt“, erklärte VfL-Trainer Detlef Weber.

Den ersten Sieg beim neuen Verein feierte Willi Feer, die SV Meinersen gewann mit 6:1 gegen den TSV Hillerse II. Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause drehte der SV Triangel das Spiel gegen die SV Leiferde und gewann lmit 3:1. „Wir sind gut in die Partie gekommen, Leiferde ist dann aber durch einen gut herausgespielten Treffer in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann die gewünschte Reaktion gezeigt, Gas gegeben und das Spiel gedreht“, lobte Traingels Coach Robert Müller.

Die SV Meinersen gegen den TSV Hillerse

Klare Angelegenheit: Die SV Meinersen feierte in der Kreisliga Gifhorn gegen den TSV Hillerse ein Schützenfest, die Gastgeber gewannen am Ende mit 6:1. Zur Galerie
Klare Angelegenheit: Die SV Meinersen feierte in der Kreisliga Gifhorn gegen den TSV Hillerse ein Schützenfest, die Gastgeber gewannen am Ende mit 6:1. ©
Anzeige

Wesendorfer SC – SSV Kästorf II 5:4 (2:3). Tore: 1:0 (6.) Rauhöft, 1:1 (11.) Paukner, 2:1 (15.) Grühl, 2:2 (29.) Goedecke, 2:3 (30.) Kay, 3:3 (58.) Rauhöft, 3:4 (76.) Paukner, 4:4 (82.) Kelm, 5:4 (90.) Ehmke.
VfL Knesebeck – SV Groß Oesingen 4:0 (0:0). Tore: 1:0 (62.) Natale, 2:0 (82.) Krebiel, 3:0 (87.) Krebiel, 4:0 (90.+3) Natale.
SV Triangel – SV Leiferde 3:1 (0:1). Tore: 0:1 (36.) Schmalz, 1:1 (63.) Kamieth, 2:1 (67.) Spillecke, 3:1 (76.) Spillecke.
SV Meinersen – TSV Hillerse II 6:1 (2:1). Tore: 1:0 (31.) Joos, 1:1 (38.) Müller, 2:1 (44.) Ahmet Fazliu, 3:1 (60.) Ahmet Fazliu, 4:1 (65.) Ahmet Fazliu, 5:1 (90.) Müller, 6:1 (90.) Müller.
TuS Müden-Dieckhorst – VfL Germania Ummern 1:1 (0:0). Tore: 0:1 (74.) V. Sterz, 1:1 (85.) Langner.
SV Rühen – FC Schwülper 2:2 (0:2).Tore: 0:1 (31.) Berlinecke, 0:2 (35.) Schade, 1:2 (58.) Fries, 2:2 (75.) Ramolla.
VfL Wittingen – SV Osloß 2:1 (1:0). Tore: 1:0 (29.) Pawlak, 1:1 (59.) Delau (Elfmeter), 2:1 (74.) Liedtke. Gelb-Rot: Osloß (90.).

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt