03. November 2020 / 20:49 Uhr

Nach Anschlag in Wien: Schweigeminute vor Champions-League-Spiel des FC Bayern in Salzburg

Nach Anschlag in Wien: Schweigeminute vor Champions-League-Spiel des FC Bayern in Salzburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vor der Partie zwischen RB Salzburg und dem FC Bayern wird eine Schweigeminute eingelegt.
Vor der Partie zwischen RB Salzburg und dem FC Bayern wird eine Schweigeminute eingelegt. © imago images/Eibner Europa
Anzeige

Vor der Partie zwischen RB Salzburg und dem FC Bayern in der Champions League wird eine Schweigeminute eingelegt. Damit gedenken die Klubs den Angehörigen der Opfer und Verletzten des Terror-Anschlags in Wien.

Anzeige

Nach dem Terror-Anschlag von Wien wird es vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern München an diesem Dienstag (21 Uhr, Sky) bei RB Salzburg eine Schweigeminute geben. Der österreichische Meister und der Triple-Gewinner von der Isar werden zudem Trauerflor tragen.

Anzeige

Unsere Gedanken sind bei der Bevölkerung Wiens und den mutigen Sicherheitskräften. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer und allen Verletzten“, schrieben die Münchner.

Mehr vom SPORTBUZZER

Verzicht auf erhöhte Sicherheitsmaßnahmen rund um das Stadion

Von erhöhten Sicherheitsvorkehrungen rund um das Stadion sei vorerst nicht die Rede gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Apa. Die Salzburger Polizei habe indes angekündigt, unter anderem auf öffentlichen Plätzen, Verkehrsknotenpunkten und in der Salzburger Altstadt erhöhte Präsenz zu zeigen. Champions-League-Titelverteidiger FC Bayern war am Montagabend mit dem Bus in Salzburg zum nächsten Gruppenspiel angekommen.