10. Oktober 2019 / 18:16 Uhr

HSV-Co-Trainer Tobias Schweinsteiger über Bruder Bastian und das "Luxusleben" von Fußballern

HSV-Co-Trainer Tobias Schweinsteiger über Bruder Bastian und das "Luxusleben" von Fußballern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
HSV-Co-Trainer Tobias Schweinsteiger hat sich zum Karriereende seines Bruders Bastian geäußert.
HSV-Co-Trainer Tobias Schweinsteiger hat sich zum Karriereende seines Bruders Bastian geäußert. © Getty/imago images/Jan Huebner
Anzeige

Wie geht es für "Schweini" nach seinem Karriereende weiter? Dazu hat sich mit Tobias Schweinsteiger nun der Bruder des Weltmeisters von 2014 geäußert.

Anzeige
Anzeige

Tobias Schweinsteiger hat nach dem Rücktritt von Bruder Bastian vom Stress im Trainer-Job berichtet. „Als Cheftrainer kannst Du nie abschalten“, sagte der 37-Jährige, der seit Anfang der Saison als Co-Trainer beim Zweitliga-Spitzenreiter Hamburger SV tätig ist, in einem Interview des TV-Senders Sky. Das Dasein als Spieler sei dagegen „im Vergleich dazu schon noch ein Luxusleben“. Als Trainer habe man immer lange Tage und sei immer mit dem Kopf dabei.

Der 35 Jahre alte Bastian Schweinsteiger hatte am Dienstag das Ende seiner Karriere bekanntgegeben. Ob er eine zweite Laufbahn als Trainer anstrebt, ist derzeit nicht bekannt. „Die Frage ist, ob er das will, oder ob er einfach die Zeit mit seiner Familie erst einmal genießen will“, sagte Bruder Tobias.

Bastian Schweinsteiger: Seine Karriere in Bildern

Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt zurück auf seine Karriere. Zur Galerie
Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der SPORTBUZZER blickt zurück auf seine Karriere. ©
Anzeige

Für Heynckes wäre Bastian Schweinsteiger "der perfekte Trainer"

Aus Sicht von Jupp Heynckes wäre Bastian Schweinsteiger "aufgrund seiner Ausstrahlung und seines Wissens der perfekte Trainer", wie "Don Jupp" nach der Verkündung des Karriereendes seines Ex-Schützlings gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte. Trotz der vorhandenen Qualitäten glaubt Heynckes, der den FC Bayern München mit "Schweini" und Co. 2013 zum Triple geführt hatte, nicht an eine Trainer-Laufbahn Schweinsteigers: "So wie ich ihn kenne, wird er das nicht machen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Während Bastian Schweinsteiger seine Karriere seit 2017 bei Chigaco Fire in der US-amerikanischen Major League Soccer ausklingen ließ, ist dessen Bruder Tobias bereits seit der Saison 2015/16 im Trainergeschäft tätig. Der 37-Jährige trug als aktiver Spieler unter anderem das Trikot von Eintracht Braunschweig, der SpVgg Unterhaching und der zweiten Mannschaft des FC Bayern, ehe er die U17 des Rekordmeisters als Co-Trainer übernahm.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt