09. Oktober 2019 / 16:26 Uhr

Karriereende von Bastian Schweinsteiger: Das sagen die Ex-Bayern-Trainer van Gaal und Hitzfeld

Karriereende von Bastian Schweinsteiger: Das sagen die Ex-Bayern-Trainer van Gaal und Hitzfeld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Louis van Gaal und Ottmar Hitzfeld kurbelten Schweinis Karriere beim FC Bayern München einst an. Mit ihnen holte er drei Meistertitel und drei DFB-Pokale nach München.
Louis van Gaal und Ottmar Hitzfeld kurbelten "Schweinis" Karriere beim FC Bayern München einst an. Mit ihnen holte er drei Meistertitel und drei DFB-Pokale nach München. © imago sportfotodienst
Anzeige

Gerade erst hat Bastian Schweinsteiger sein Karriereende verkündet. Seine ehemaligen Trainer beim FC Bayern Louis van Gaal und Ottmar Hitzfeld erinnern sich daran, wie „Schweini“ unter ihnen durchstartete.

Anzeige
Anzeige

Louis van Gaal, Bayern-Trainer von 2009 bis 2011, hat Weltmeister Bastian Schweinsteiger nach dessen Karriereende als „einen der besten Spieler, die ich als Trainer erlebt habe“, bezeichnet. Schweinsteiger sei ein Spieler gewesen, „der alles aus seiner Karriere herausgeholt hat, was für mich die Essenz des Spitzensports ist“, sagte der Niederländer der Deutschen Presse-Agentur. Auch als „Mann, als Mensch“ sei der 35-Jährige „ein Topper“ gewesen, „der immer offen für seine Umgebung war“, so der 68-Jährige. Der Niederländer holte Schweinsteiger 2015 von den Bayern auch zu Manchester United. „Vielen Dank für die Zusammenarbeit mit Ihnen, und wir wünschen Ihnen, Ana und Ihrer Familie viel Glück und Gesundheit auf Ihrem weiteren Lebensweg!“, schrieb van Gaal.

Das machen die Weltmeister von 2014 heute

Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? Zur Galerie
Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? ©
Anzeige

Während Louis van Gaal Bastian Schweinsteiger zu dem Mittelfeldspieler formte, der als Anführer und Kämpfer die Weltmeisterschaft 2014 mit der deutschen Mannschaft gewann, verhalf Ottmar Hitzfeld ihm zu seinem Debüt und machte ihn zum Profi. Von 1998 bis 2004 und 2007 bis 2008 trainierte Hitzfeld den Rekordmeister. 2002 setzte er den 18-jährigen „Schweini“ gegen den RC Lens in der Champions League ein. „Das war der Zeitpunkt, wo ich gedacht habe, dass ich den Jungen mal reinwerfen kann. Man hat schon bei den Trainingsspielen gesehen, welch hohes Niveau und welches Riesentalent er hatte. Trotzdem ist es ein weiter Weg. Ich habe als Trainer viele Talente erlebt, die dann auf der Strecke geblieben sind“, sagte Hitzfeld den Portalen Spox und Goal.

Mehr vom SPORTBUZZER

Über Schweinsteigers Fähigkeiten schon als junger Spieler meinte Hitzfeld: „Für mich als Trainer war es nicht schwierig, ihn zu formen, weil sein Riesentalent bereits vorhanden war. Bastian wurde schon als Fußballer geboren, da muss man nicht mehr viel machen, nur noch führen. Daher freut es mich, dass er diese Karriere hingelegt hat. Es war ein Privileg, mit ihm zu arbeiten, denn so ein Spieler ist ein Geschenk für jeden Trainer. Er hat den deutschen Fußball mit seiner unglaublichen Spielintelligenz über ein Jahrzehnt als Symbolfigur geprägt.“

Hitzfeld: „Kann seine Leistung gar nicht hoch genug einschätzen“

Hitzfeld kam auch auf den Weltmeistertitel 2014 zu sprechen und setzte Schweinsteiger auf den Thron neben eine Legende: „Sein Anteil am Gewinn der Weltmeisterschaft war unglaublich hoch. Man kann seine Leistung gar nicht hoch genug einschätzen. Wie er sich für die Mannschaft aufgeopfert hat, das hat mich an Fritz Walter bei der WM 1954 erinnert. Mit dieser deutschen Mentalität, mit diesem Kampfgeist gepaart mit seinem technischen Vermögen, hat er sich durchgebissen. Er ist als absolutes Vorbild voranmarschiert und hat seinen unglaublichen Willen auf die Mannschaft übertragen. Bastian war einer der besten deutschen Fußballer aller Zeiten.“

Bastian Schweinsteiger: Seine Karriere in Bildern

Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt zurück auf seine Karriere. Zur Galerie
Bastian Schweinsteiger ist einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten. Der Mittelfeldspieler hatte unter anderem großen Anteil am Weltmeistertitel 2014. Der SPORTBUZZER blickt zurück auf seine Karriere. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt