01. Mai 2020 / 18:12 Uhr

Schwere Vorwürfe gegen England-Star Kieran Trippier: Atlético-Profi soll gegen Wettregeln verstoßen haben

Schwere Vorwürfe gegen England-Star Kieran Trippier: Atlético-Profi soll gegen Wettregeln verstoßen haben

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kieran Trippier wird ein Verstoß gegen die Wettregeln vorgeworfen.
Kieran Trippier wird ein Verstoß gegen die Wettregeln vorgeworfen. © imago images/Sportimage
Anzeige

Kieran Trippier ist seit seinem Wechsel zu Atlético Madrid wieder zurück in der Erfolgsspur. Jetzt droht dem englischen Nationalspieler jedoch Ärger. Trippier soll illegal zu Wettzwecken Insider-Infos weitergegeben haben.

Anzeige
Anzeige

Schwere Vorwürfe: Der englische Nationalspieler Kieran Trippier muss sich wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Wettregeln des nationalen Verbandes FA verantworten. Der Profi von Atlético Madrid soll im Juli 2019, als er noch beim Premier-League-Verein Tottenham Hotspur unter Vertrag stand, zu Wettzwecken Informationen weitergegeben haben, die er nur aufgrund seines Jobs als Fußballer haben konnte und die zu diesem Zeitpunkt nicht öffentlich verfügbar waren. Trippier hat bis zum 18. Mai Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

In einer Stellungnahme erklärte der 29-Jährige, er habe bei der Untersuchung der FA voll kooperiert und betonte, als Profi zu keinem Zeitpunkt Wetten mit Fußballbezug platziert oder finanzielle Vorteile dadurch erhalten zu haben, dass Dritte Wetten abschließen.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

FA greift bei Daniel Sturridge hart durch

Zuletzt wurde der ehemalige Liverpool-Spieler Daniel Sturridge von der FA mit einer viermonatigen weltweiten Fußball-Sperre belegt worden. Eine unabhängige Kommission war im vergangenen Sommer zu dem Schluss gekommen, Sturridge habe seinem Bruder Insiderinformationen über einen möglichen Wechsel im Januar 2018 vom FC Liverpool zum FC Sevilla gegeben, damit dieser auf den Transfer wetten konnte. Der Wechsel nach Sevilla kam allerdings nie zustande. Seine Sperre läuft in diesem Sommer ab.