24. Juni 2022 / 21:55 Uhr

Schwerer Unfall bei Salzburg-Testspiel: Zuschauer ins Krankenhaus geflogen, Partie abgebrochen

Schwerer Unfall bei Salzburg-Testspiel: Zuschauer ins Krankenhaus geflogen, Partie abgebrochen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der verletzte Zuschauer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Der verletzte Zuschauer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. © IMAGO/GEPA pictures
Anzeige

Beim Testspiel von RB Salzburg am Freitag gegen ZSKA Sofia hat sich ein Zuschauer schwer verletzt und musste ins Krankenhaus geflogen werden. Die Partie wurde abgebrochen.

Nach einem Sturz eines Zuschauers auf der Tribüne aus rund vier Metern ist ein Testspiel des österreichischen Meisters RB Salzburg abgebrochen worden. Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend eine gute Viertelstunde vor Schluss der Partie in Anif gegen ZSKA Sofia aus Bulgarien beim Stand von 2:1 für die Salzburger.

Anzeige

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA schrieb, wurde der Zuschauer schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Laut einem Sprecher von RB Salzburg seien der Teamarzt und Rettungskräfte an der Versorgung des Betroffenen beteiligt gewesen.

"Wir verschwenden keinen Gedanken ans Ergebnis, sondern wünschen der betroffenen Person einfach nur alles Gute", schrieben die Salzburger nach dem Spielabbruch bei Twitter. Der Meister startet bereits am 22. Juli mit einem Heimspiel gegen Austria Wien in die neue Bundesliga-Saison.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.