22. Dezember 2019 / 20:41 Uhr

Schwicheldt dominiert, der VfB Peine wahrt die Chance

Schwicheldt dominiert, der VfB Peine wahrt die Chance

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Flugeinlage von Schwicheldts Nils Querfurth im Spiel gegen den VfB Peine (rechts: Mert Yaman). Die Partie gewannen die Rot-Weißen mit 5:2.
Flugeinlage von Schwicheldts Nils Querfurth im Spiel gegen den VfB Peine (rechts: Mert Yaman). Die Partie gewannen die Rot-Weißen mit 5:2. © Ralf Büchler
Anzeige

Bei den Fußballturnieren des BSC Bülten um den Gemeindewerke-Cup haben Rot-Weiß Schwicheldt und der SV Bosporus im Wettbewerb ab Kreisliga aufwärts die Endrunde erreicht. Im Wettbewerb bis hoch zur 1. Kreisklasse schafften den Endrunden-Einzug der SSV Plockhorst und ein Just-for-Fun-Team, das aus befreundeten Kickern besteht.

Bei den Fußballturnieren des BSC Bülten um den Gemeindewerke-Cup haben Rot-Weiß Schwicheldt und der SV Bosporus im Wettbewerb ab Kreisliga aufwärts die Endrunde erreicht. Im Wettbewerb bis hoch zur 1. Kreisklasse schafften den Endrunden-Einzug der SSV Plockhorst und eine Mannschaft, die sich „FC Siewillja“ nennt und aus befreundeten aktiven Kickern besteht.

Anzeige

Gruppe 1

Patrick Lieckfeldt, der in der Winterpause vom VfB Peine zum TSV Lehndorf wechselt, hat nicht nur Trikots mit Namensaufdruck organisiert, sondern auch zusammen mit seinem Bruder David eine Mannschaft zusammengestellt, die das Teilnehmerfeld des Turniers auffüllt. „Es sind befreundete Kicker, mit denen wir in Hohenhameln oder auch beim VfB zusammengespielt haben“, erklärte David Lieckfeldt. „Wir wollten nur aus Spaß nochmal zusammen kicken.“

Als „FC Siewillja“ erreichte die Truppe den zweiten Platz. Den SSV Plockhorst besiegte sie zwar mit 2.1, aber der SSV holte sich trotzdem den Gruppensieg. „Ich bin zufrieden mit unserer Leistung“, bilanzierte Plockhorsts Trainer Lukas Schulze. „Uns hat geholfen, dass Mathis Luther dabei war, der gerade auf Heimaturlaub hier ist.“

Chancen auf den Endrundeneinzug hat noch der TSV Essinghausen als Gruppendritter. Ist der Tabellendritte der Gruppe 4 am Samstag schlechter, sind die Essinghausener in der Finalrunde am kommenden Sonntag dabei.

Anzeige

Ergebnisse - Gruppe 1

SSV Plockhorst – Germ. Barbecke 5:0

Vikt. Ölsburg – Eintr. Essinghausen 1:1

BSC Bülten – “FC Siewillja“ 1:3

SSV Plockhorst – Vikt. Ölsburg 6:1

Germ. Barbecke – BSC Bülten 4:0

Eintr. Essinghausen – “FC Siewillja“ 3:3

BSC Bülten – SSV Plockhorst 1:2

Germ. Barbecke – Eintr. Essinghausen 3:5

“FC Siewillja“ – Vikt. Ölsburg 3:3


SSV Plockhorst – Eintr. Essinghausen 2:0

“FC Siewillja“ – Germ. Barbecke 3:1

Vikt. Ölsburg – BSC Bülten 5:1

“FC Siewillja“ – SSV Plockhorst 2:1

Germ. Barbecke – Vikt. Ölsburg 7:2

Eintr. Essinghausen – BSC Bülten 5:0

Mehr Peiner Hallenfußball

Gruppe 2

Rot-Weiß Schwicheldt spielte am Sonntag unter anderem mit René Rieger und Nils Querfurth, die beim Turnier in Edemissen (siehe Seite 24) am Tag zuvor nicht dabei waren. Und die Schwicheldter dominierten klar. Den späteren Gruppenzweiten SV Bosporus besiegten sie 4:2. Bosporus sicherte sich den Endrunden-Einzug mit einem 4:0 über den TSV Hohenhameln im letzten Spiel des Tages.

Spannend machten es der VfB Peine und der TSV Dungelbeck. Im vorletzten Spiel hatten beide noch die Chance, sich mit einem Sieg für die Endrunde zu qualifizieren. Nach dem frühen Treffer von David Lieckfeldt (er spielte am schon am Samstag im „FC Siewillja“) erhöhte Timo Otte auf 2:0 für den VfB. Aber die Dungelbecker gaben nicht auf und schafften durch zwei Tore von Henrik Effenberger noch den Ausgleich.

„Wir hätten das Spiel gewinnen müssen. Aber zwei individuelle Fehler haben zu den Gegentoren geführt“, stellte Nedin Cerimovic fest, der VfB-Trainer Bünyamin Tosun (Urlaub) vertrat. Und sein Pendant Daniel Wolff stellte fest: „Wir können Fußball spielen. Das haben wir gezeigt. Wir sind allerdings schwer ins Turnier hineingekommen.“

Dieser Punktgewinn hat für den VfB Peine aber ausgereicht, um die Chance auf den Endrunden-Einzug als bester Dritter zu wahren.

Ergebnisse - Gruppe 2

RW Schwicheldt – TSV Dungelbeck 2:0

VfB Peine – TSV Hohenhameln 0:0

SV Bosporus – Yurdumsport Lehrte 7:1

RW Schwicheldt – VfB Peine 5:2

TSV Dungelbeck – SV Bosporus 1:5

TSV Hohenhameln – Yurdumsport Lehrte 7:1

SV Bosporus – RW Schwicheldt 2:4

TSV Dungelbeck – TSV Hohenhameln 2:1

Yurdumsport Lehrte – VfB Peine 1:6

RW Schwicheldt – TSV Hohenhameln 5:0

Yurdumsport Lehrte – TSV Dungelbeck 1:6

VfB Peine – SV Bosporus 5:0

Yurdumsport Lehrte – RW Schwicheldt 0:4

TSV Dungelbeck – VfB Peine 2:2

TSV Hohenhameln – SV Bosporus 0:4

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.