10. Januar 2021 / 10:54 Uhr

Scorpions-Heimspiel gegen die EG Diez-Limburg abgesagt

Scorpions-Heimspiel gegen die EG Diez-Limburg abgesagt

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Trainer Tobias Stolikowski und die Hannover Scorpions haben am Sonntag spielfrei.
Trainer Tobias Stolikowski und die Hannover Scorpions haben am Sonntag spielfrei. © Florian Petrow
Anzeige

Das für Sonntag angesetzte Heimspiel der Hannover Scorpions gegen die Rockets wurde abgesagt. Grund ist ein Corona-Verdachtsfall in Erfurt, Diez-Limburgs Gegner vom vergangenen Freitag.

Anzeige

Die Corona-Pandemie hat auch die Eishockey-Oberliga fest im Griff. Weil es einen Verdachtsfall bei den Black Dragons Erfurt gibt, musste die für Sonntag angesetzte Partie zwischen den Hannover Scorpions und der EG Diez-Limburg abgesagt werden. Noch am vergangenen Freitag hatten die Rockets die Erfurter zu Gast, sodass mögliche Ansteckungen nicht ausgeschlossen sind. Weil in der Kürze der Zeit weder bei den Erfurter noch bei der EG eine Testung inklusive Vorliegen eines Ergebnisses möglich ist, einigten sich die Diez-Limburger mit den Scorpions aus Sicherheitsgründen auf eine Absage. Ein neuer Termin steht bislang noch nicht fest.

Anzeige

Souveräner Tabellenführer

Zumindest sportlich gesehen könnte es für die Hannoveraner kaum besser laufen. Mit 20 Siegen in 21 Saisonspielen steht das Team von Trainer Tobias Stolikowski souverän auf dem ersten Tabellenplatz der Eishockey-Oberliga. Weiter geht es für die Scorpions am kommenden Freitag (20 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei den Hammer Eisbären.

Mehr über die Hannover Scorpions

Indians in Quarantäne

Bei den Hannover Indians ruht der Spielbetrieb auch weiterhin. Nach 13 Corona-Fällen in Mannschaft und Umfeld befindet das Team in Quarantäne.