07. Februar 2020 / 17:49 Uhr

Sebastian Andersson verlängert Vertrag bei Union Berlin

Sebastian Andersson verlängert Vertrag bei Union Berlin

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sebastian Andersson erzielte den Treffer zum 2:0 gegen den 1. FC Köln.
Stürmt auch über den Sommer hinaus für Union Berlin: Sebastian Andersson. © Getty Images
Anzeige

Union Berlins erster Bundesliga-Torschütze hat seinen ursprünglich bis Sommer 2020 laufenden Vertrag verlängert.

Der 1. FC Union Berlin kann auch über den Sommer 2020 hinaus auf seinen Topstürmer Sebastian Andersson bauen. Der 28-jährige Schwede verlängerte am Freitagabend sein Arbeitspapier bei den Köpenickern, die über die Dauer keine Angaben machten. Der neue Vertrag besitzt jedoch eine Gültigkeit für die Bundesliga und die 2. Bundesliga, wie die Eisernen in einer Pressemitteilung verkündeten.

Anzeige
Aktuelles aus Köpenick

"Ich habe mich bei Union und in Berlin mit meiner Familie sehr schnell eingelebt und freue mich deshalb, meinen Vertrag hier zu verlängern. In den eineinhalb Jahren, in denen ich bisher hier spiele, gab es viele unglaublich schöne Momente. Ich möchte meinen Anteil dazu beitragen, dass wir davon in nächster Zeit noch mehr erleben. Als Mannschaft werden wir alles dafür geben, auch nächstes Jahr in der Bundesliga zu spielen", kommentierte der Angreifer, der im Sommer aus Kaiserslautern in die Hauptstadt wechselte und seitdem in 30 Spielen zwölf Treffer erzielen konnte.

In Bildern: 50 ehemalige Spieler von Union Berlin – und was aus ihnen wurde.

Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Union Berlin. Zur Galerie
Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Union Berlin. ©

Auch Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, freut sich über die Entscheidung des 190 cm-Manns: "Sowohl im letzten Jahr, als auch in dieser Saison hat er sein Können unter Beweis gestellt und immer wieder gezeigt, wie wichtig er für unsere Mannschaft ist. Mit seinen guten Leistungen hat er natürlich viel Interesse geweckt, umso schöner ist es, dass wir nun Einigung erzielt und einen weitergehenden Vertrag unterschrieben haben."

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis