20. Juli 2021 / 11:53 Uhr

Sebastian Mai bleibt Kapitän von Dynamo Dresden

Sebastian Mai bleibt Kapitän von Dynamo Dresden

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
(26) Sebastian Mai:
Sebastian Mai behält das Kapitänsamt bei Dynamo Dresden. © Getty Images
Anzeige

Sebastian Mai ist alter und neuer Mannschaftskapitän der SG Dynamo Dresden. Die Rolle des 26-jährigen Abwehrspielers wurde ebenso wie die seiner beiden Stellvertreter Tim Knipping und Yannick Stark am Montagabend festgelegt.

Anzeige

Dresden. Dynamo Dresden hat sich entschieden und setzt auch in der Kapitänsfrage auf Bewährtes: So wird Innenverteidiger Sebastian Mai auch in der am Sonnabend um 13.30 Uhr gegen den FC Ingolstadt beginnenden Saison das Amt des Spielführers übernehmen.

Anzeige

Dankbar für Vertrauen

Der gebürtige Dresdner wurde am Montagabend bei einem Mannschaftsabend erneut mit der Aufgabe betraut. Auch seine Stellvertreter Tim Knipping und Yannick Stark behalten ihre Funktion. Stark hatte Mai zuletzt immer wieder vertreten, da der 26-Jährige noch verletzt ist und nicht eingesetzt werden konnte. Auch beim Saisonstart dürfte Mai noch fehlen, am Dienstag trainierte er nicht mit dem Team, sondern separat mit Rehatrainer Tobias Lange.

Mehr zu Dynamo Dresden

Mai zeigte sich in einem Statement auf der Dynamo-Homepage dankbar für das Vertrauen der Kollegen: „Es bleibt für mich als gebürtiger Dresdner eine riesengroße Ehre, dass ich dieses ganz besondere Team der Sportgemeinschaft nach unserem Aufstieg auch in der 2. Bundesliga aufs Feld führen darf. Wir sind im vergangenen Jahr zu einem eingeschworenen Haufen geworden, in den sich auch die Neuzugänge dieses Sommers klasse einfügen. Ich möchte dieser mir zugetragenen Führungsrolle nun weiter gerecht werden, das in mich gesetzte Vertrauen bestätigen sowie auf und neben dem Platz als ‚Leader‘ vorangehen.”

Neben Mai, Knipping und Stark komplettieren Stürmer Christoph Daferner, Neuzugang Michael Sollbauer und Linkaußen Chris Löwe den neuen sechsköpfigen Mannschaftsrat für die Zweitliga-Spielzeit 2021/22.