15. August 2018 / 18:35 Uhr

Poker um Sebastian Rudy: FC Bayern erteilt Freigabe für Gespräche mit Schalke 04

Poker um Sebastian Rudy: FC Bayern erteilt Freigabe für Gespräche mit Schalke 04

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke-Trainer Domenico ist offenbar sehr an einer Verpflichtung von bayern-Profi Sebastian Rudy interessiert
Schalke-Trainer Domenico ist offenbar sehr an einer Verpflichtung von bayern-Profi Sebastian Rudy interessiert © imago/Montage
Anzeige

Der Poker um Nationalspieler Sebastian Rudy nimmt weiter an Fahrt auf. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic gab dem 28-Jährigen grünes Licht für ein Treffen mit Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Anzeige
Anzeige

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidžić hat Nationalspieler Sebastian Rudy grünes Licht für ein Gespräch mit Schalke-Trainer Domenico Tedesco gegeben. „Das ist okay, das habe ich erlaubt. Und deswegen ist das kein Problem“, sagte Salihamidžić am Mittwoch vor dem Testspiel des deutschen Rekordmeisters beim Zweitligisten Hamburger SV dem TV-Sender Sport1. Tedesco war am Dienstag zusammen mit seinem Co-Trainer Peter Perchtold und Video-Analyst Lars Gerling auf dem Münchner Flughafen gesichtet worden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Schalker Trainer hatte am Tag danach aber offengelassen, ob seine Reise in die bayerische Landeshauptstadt im Zusammenhang mit einem möglichen Rudy-Wechsel stand. „Wir waren in München, das ist Tatsache. Alles andere sind Spekulationen, an denen wir uns niemals beteiligen werden“, erklärte er am Mittwoch in Gelsenkirchen. S04-Manager Christian Heidel sagte dem SPORTBUZZER"Mein Trainer ist in München gewesen, stimmt. Das bestätigen wir. Mein Trainer kann sich ja nun keinen Sack über den Kopf stülpen, wenn er fliegt", erklärte der 55-Jährige, der allerdings auch sagte: "Wir machen Geschäfte nicht in der Öffentlichkeit. Ich dementiere  eigentlich nie, nur wenn es völlig abstrus ist - und bestätige auch nie."

Heidel zu Rudy-Gerüchten: 'Gab keinen Kontakt'

Zu einem möglichen Transfer des 28-jährigen Rudy wollte sich auch Salihamidžić nicht äußern: „Das was jetzt passiert, auf dem Transfermarkt, das sind interne Sachen“, sagte der Sportdirektor und fügte an: „Ansonsten schauen wir mal.“ Rudy stand in Hamburg in der Startelf der Bayern, der Mittelfeldspieler soll auch bei RB Leipzig als Zugang im Gespräch sein. Leipzig-Trainer Ralf Rangnick sagte dazu am Mittwoch: „Ich kann allen klar noch mal sagen, Sebastian Rudy wechselt nach derzeitigem Stand bisher nicht zu Leipzig“, sagte Rangnick. Wie es allerdings in ein, zwei Wochen aussehe, wisse er nicht.

Die große Umfrage zur neuen Bundesliga-Saison: Hier mitmachen!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus aller Welt