14. Mai 2020 / 10:03 Uhr

Bye, bye, Soto! 96-Talent wechselt zu Norwich City - und soll weiterverliehen werden

Bye, bye, Soto! 96-Talent wechselt zu Norwich City - und soll weiterverliehen werden

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Nimmt Abschied aus Hannover und zieht weiter zu den Canaries: Sebastian Soto.
Nimmt Abschied aus Hannover und zieht weiter zu den "Canaries": Sebastian Soto. © Florian Petrow
Anzeige

Der Vertrag von Sebastian Soto bei Hannover 96 läuft Ende Juni aus. Nun hat der US-Amerikaner offenbar einen neuen Verein gefunden - den Premier-League-Klub Norwich City. 

Anzeige
Anzeige

Es hat nicht sollen sein: Sebastian Soto verlässt Hannover 96 als unerfülltes Versprechen. Der Vertrag des hochveranlagten Stürmers läuft am 30. Juni aus, nun hat der 19-Jährige einen neuen Verein gefunden.

Wie die Bild berichtet, hat der US-Amerikaner einen Vertrag bis 2023 bei Norwich City, dem Tabellenletzten der Premier League, unterschrieben.

Das sind die jüngsten Bundesliga-Debütanten von Hannover 96:

Allan Saint-Maximin. Zur Galerie
Allan Saint-Maximin. ©

Soto sucht nach Leihklub

Die Engländer planen demnach allerdings erst ab 2021 mit Soto, vorher soll der Angreifer verliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln. Mit Klubs aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien wird bereits gesprochen.

Bei 96 schaffte Soto am Ende der Abstiegssaison 2018/19 den Sprung aus dem Nachwuchs zu den Profis und kam unter dem damaligen Trainer Thomas Doll zu drei kurzen Joker-Einsätzen in der Bundesliga. Im Sommer 2019 glänzte er dann bei der U20-WM für die USA als zweitbester Torjäger (vier Treffer) hinter BVB-Star Erling Haaland (Norwegen).

Das sind die Amerikaner, die bei Hannover 96 spielten:

Schwierige Saison: Sebastian Soto hat bisher erst vier Minuten gespielt. Zur Galerie
Schwierige Saison: Sebastian Soto hat bisher erst vier Minuten gespielt. ©
Mehr zu Hannover 96

Norwich zahlt Ausbildungsentschädigung

Auf den vielversprechenden Start folgte allerdings ein geplatzter Profivertrag und eine Reservistenrolle in der 2. Liga. Nur zweimal wurde Soto in dieser Saison eingewechselt. In Norwich scheint man von seinem Talent trotzdem überzeugt zu sein - die "Canaries" zahlen nach Bild-Informationen sogar 200.000 Euro Ausbildungsentschädigung für den ablösefreien Youngster an 96.