22. Januar 2023 / 18:18 Uhr

Sébastien Haller schwärmt von emotionalem BVB-Debüt: "Das ist ein unvergesslicher Moment"

Sébastien Haller schwärmt von emotionalem BVB-Debüt: "Das ist ein unvergesslicher Moment"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sébastien Haller hat am Sonntagnachmittag gegen Augsburg sein BVB-Pflichtspieldebüt gegeben.
Sébastien Haller hat am Sonntagnachmittag gegen Augsburg sein BVB-Pflichtspieldebüt gegeben. © IMAGO/Revierfoto
Anzeige

Er ist wieder da: Nach zwei Operationen wegen Hodenkrebs hat Sébastien Haller am Sonntagnachmittag beim BVB-Sieg gegen Augsburg sein Pflichtspieldebüt für Borussia Dortmund gegeben. Seine Einwechslung sorgte im Signal Iduna Park für einen emotionalen Moment.

In der 62. Minute brandete plötzlich großer Applaus auf. Ein Großteil der 81.365 Fans im ausverkauften Signal Iduna Park erhob sich von seinen Sitzen und sorgte für eine Gänsehaut-Atmosphäre, die Borussia Dortmund schon lange nicht mehr erlebt hat. Sébastien Haller betrat als Einwechselspieler für Youssoufa Moukoko den Platz. Nach Chemotherapien und zwei Operationen kam der 28 Jahre alte Torjäger beim Spiel gegen den FC Augsburg (4:3) am Sonntag zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für den BVB. Nach seinem emotionalen Debüt zeigte sich Haller gerührt von der Reaktion der Zuschauerinnen und Zuschauer. "Der Empfang, den ich bekommen habe, war unglaublich" schwärmte der Sommer-Neuzugang des Bundesliga-Sechsten. "Es war unglaublich laut. Es ist verrückt, diese Momente zu erleben."

Anzeige

Haller klatschte den Fans nach gleich dreifacher Introduktion durch BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel Beifall zurück. Der Stürmer schien überwältigt – und war es auch, wie er wenig später zugab. "Das ist ein unvergesslicher Moment. Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Den ersten Schritt zurück auf das Feld zu machen war großartig", sagte der in Frankreich geborene Nationalspieler der Elfenbeinküste. Genau diese Atmosphäre benötige der BVB auch, um zukünftig noch mehr Spiele zu gewinnen, fügte Haller an. Bei seiner Rückkehr auf den Platz entschied er sich für ein ganz besonderes Paar Schuhe, auf denen "Fuck Cancer" zu lesen war. Das "u" war dabei mit einem Blitz dargestellt.

Haller war zu Saisonbeginn für die BVB-Rekordsumme von 31,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam als Ersatz für den ehemaligen Dortmunder Torgaranten Erling Haaland (Manchester City) verpflichtet worden. Nach zwei Testspiel-Auftritten während des Winter-Trainingslagers in Marbella folgte nun Hallers Rückkehr auf den Rasen in einem Pflichtspiel. Gegen Augsburg glänzte der kantige Angreifer vor allem als Anspielstation.

"Ich bin voll zurück, weil ich mit dem Team spielen kann", sagte der einstige Frankfurter nun. Er hofft auf weitere Einsätze, um wieder in Form zu kommen. Natürlich muss ich noch einige Dinge tun, um mein vollständiges Fitness-Level zu erreichen", erklärte der Torjäger. "Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten sehen, wohin das führt." Ein besonderes Ziel habe er sich jedoch nicht gesetzt. Vor allem sei er glücklich, "wieder da zu sein, zu spielen, mit den Jungs zu trainieren", führte Haller aus.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!