17. Juli 2019 / 14:15 Uhr

England-Wechsel fix: Sebastien Haller verlässt Eintracht Frankfurt

England-Wechsel fix: Sebastien Haller verlässt Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sébastien Haller wechselt überraschend zu West Ham United.
Sébastien Haller wechselt überraschend zu West Ham United. © dpa
Anzeige

Sebastien Haller verlässt Eintracht Frankfurt nach nur zwei Jahren und schließt sich West Ham United an. Der 25-jährige Mittelstürmer ist nach Luka Jovic der zweite prominente Abgang der Hessen.

Anzeige
Anzeige

Die Tinte ist trocken: Sebastien Haller verlässt Eintracht Frankfurt und schließt sich wie schon am Dienstag angedeutet dem englischen Erstligisten West Ham United an. Haller soll nach Medienangaben etwa 45 Millionen Euro Ablöse kosten. Der Vertrag des 25-jährigen Franzosen bei der Eintracht lief noch bis zum 30. Juni 2021, in England soll er etwa sechs Millionen Euro jährlich verdienen. Die Londoner machen ihn zum Rekordtransfer.

„Natürlich ist der Abgang eines Spielers von seinem Format sportlich ein Verlust für uns. Aber Sebastien ist jederzeit offen und fair mit seinen Ambitionen umgegangen. Und für uns gibt es natürlich wirtschaftliche Schmerzgrenzen“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Haller will bei West Ham "ein neues Kapitel aufschlagen"

Haller hatte in der vergangenen Bundesliga-Saison 15 Tore erzielt und weitere fünf Treffer in der Europa League. Da der Jovic-Wechsel zu den Königlichen der Eintracht 60 Millionen Euro brachte, kann Sportvorstand Fredi Bobic nun mit dem Verkauf von Haller den größten Reibach der Klubgeschichte machen - insgesamt über 100 Millionen für das Duo.

Mehr zum Haller-Transfer

„Für mich gilt es nun, ein neues Kapitel aufzuschlagen und in der Premier League meine Entwicklung fortzusetzen. Natürlich werde ich weiterhin die Eintracht als Fan verfolgen und die Daumen drücken", sagte Haller zum Abschied.

Wie die Frankfurter den Verlust von Jovic und Haller abfangen können, ohne in der Bundesliga abzustürzen, ist die spannendste Frage am Main vor dem Erstliga-Start am 18. August gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Ursprünglich hatte es geheißen, dass man Haller unbedingt halten wolle: Der Franzose gilt auch als glänzender Vorbereiter. Trainer Adi Hütter hatte sich bereits am Wochenende auf Hallers Abschied eingestellt: „Es ist so, dass die Gerüchteküche, die vielleicht keine mehr ist, brodelt. Die Entscheidung liegt beim Spieler.“

Saison 2019/20: Diese Sommer-Transfers der Bundesligisten sind schon fix

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt