08. Oktober 2019 / 14:30 Uhr

Sechs Gegentreffer für HFC Greifswald

Sechs Gegentreffer für HFC Greifswald

Ralf Edelstein
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Für den HFC Greifswald gab es am Wochenende wieder nichts zu holen. © Christian Modla
Anzeige

1:6-Niederlage beim Torgelower FC Greif II. HFC-Kicker finden sich in der Abstiegszone wieder.

Anzeige
Anzeige

Torgelow/Greifswald. Die Saison 2019/20 hatten sich die Spieler und Verantwortlichen des HFC Greifswald sicher anders vorgestellt. Die „Hengste“ sind denkbar ungünstig ins diesjährige Fußballjahr eingestiegen. Aus acht Partien haben sie bisher nur einen Punkt geholt, den gab es am ersten Spieltag im Derby bei der HSG Uni. 3:3 hieß es damals.

Danach folgten – einschließlich des 1:6 beim Torgelower FC Greif II an diesem Wochenende – sieben Niederlagen. Der HFC ist damit im Moment neun Punkte vom ersten Nichtabstiegsplatz (FC Landhagen/10.) entfernt und das mit einem Torverhältnis von 9:34. In Torgelow reichte die Leistung nur eine Halbzeit (0:1). Dann drehte der Gastgeber gegen die ersatzgeschwächten Greifswalder auf schoss sie sprichwörtlich ab, da rettete auch der Treffer von Giese nichts.

Mehr zur Landesklasse II

Das sind die besten Torjäger auf Landesebene (Endstand):

Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. Zur Galerie
Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. ©

HFC: Wodke – Wiechmann, Arms, Gerth, Kriese, Wiedemann (58. Ropella), Schmietendorf, Giese, Rienow, Behrens, Zumkowski.
Tore: 1:0 Flasza (16.), 2:0 Tiepo (46.), 3:0 Flasza (49.), 3:1 Giese (53.), 4:1 Flasza (63.), 5:1 Böhmer (68.), 6:1 Albrecht (72.).