27. Dezember 2021 / 14:48 Uhr

Sechs Renntage 2022 auf Galopprennbahn Dresden-Seidnitz

Sechs Renntage 2022 auf Galopprennbahn Dresden-Seidnitz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der spätere Sieger Eduardo Pedroza auf Russian Souffle (Nr. 5) führt das Feld schon kurz nach dem Start zum bwin Sommerpreis an.
In Dresden-Seidnitz wird 2022 sechs Mal galoppiert. © Matthias Rietschel
Anzeige

Im Mai geht der Aufgalopp für das Dresdner Renn-Jahr 2022 los. Im November soll dann das letzte Rennen der Saison vonstatten gehen. Die Veranstalter hoffen dabei, dass dann keine Beschränkungen mehr bevorstehen.

Dresden. Auf der Galopprennbahn Dresden-Seidnitz wird es im Jahr 2022 sechs Renntage geben. Das gab der Dresdner Rennverein (DRV) am Montag bekannt. Am 7. Mai, genau 131 Jahre nach dem ersten Renntag in Seidnitz, findet der Aufgalopp statt. Am 18. Juni sowie am 7. August werden in Dresden große Listenrennen ausgetragen.

Anzeige

Die beiden August-Renntage am 7. und 27. werden durch einen französischen Wettanbieter auch in Frankreich übertragen. Bereits zum vierten Mal gibt es am 24. September mit dem „Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden“ ein Gruppe III-Rennen. Traditionell endet die Saison am Buß- und Bettag, dem 16. November.

Mehr zum Sport

„Wir hoffen natürlich sehr, dass uns keine dritte Saison mit Einschränkungen bevorsteht“, sagte DRV-Präsident Michael Becker und betonte: „Trotz aller finanzieller Probleme, vor die uns die Corona-Pandemie in diesem Jahr gestellt hat, haben wir uns zu diesem anspruchsvollen Saison-Programm entschlossen. Vielleicht kommt noch ein Zusatz-Renntag hinzu, wenn sich die Möglichkeit dazu ergibt.“