16. April 2021 / 14:38 Uhr

Sechs Spielerzusagen beim SV Falkensee-Finkenkrug

Sechs Spielerzusagen beim SV Falkensee-Finkenkrug

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Christopher Schulze (l.) gehörte zu den ersten Falkenseer Spielern, die ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben. 
Christopher Schulze (l.) gehörte zu den ersten Falkenseer Spielern, die ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben.  © Michael Hundt
Anzeige

Brandenburgliga: Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren - Gespräche werden fortgesetzt.

Anzeige

Still ruht der See für die Fußballer in Falkensee nach zwischenzeitlicher kurzer Lockerung zum Training in Zeiten der Corona-Pandemie. Aber so ganz ruhig gestaltet sich das Vereinsgeschehen zum Beispiel beim SV Falkensee-Finkenkrug aber doch nicht. Die Sportanlagen müssen in Schuss gehalten werden, daneben stellt der Verein Fahrzeuge und Fahrer als Impfbusse für ältere Mitbürger beispielsweise nach Oranienburg und Potsdam zur Verfügung. Und nachdem erst kürzlich die Fußballsaison im Land und Kreis abgebrochen wurde und der Klassenerhalt der ersten Männermannschaft feststeht, arbeiten die FF-Verantwortlichen fleißig am Brandenburgligateam für die neue Spielserie 2021/22.

Anzeige

Kapitän Tom Buschke bleibt an Bord

In der vorigen Woche wurde das Trainerteam mit dem neuen verantwortlichen Coach David Karaschewitz, der vom Landesligisten Fortuna Babelsberg kommt, und seinen Assistenten Lars Bendzmirowki und Pedro Cardoso vorgestellt. Der ehemalige Trainer und neue Sportliche Leiter Matthias Stuck präsentierte Anfang dieser Woche mit dem 26-jährigen Mittelfeldspieler Maximilian Ladewig vom Liga-Konkurrenten Preussen Eberswalde den ersten Neuzugang und gab am Donnerstagabend die ersten sechs Zusagen von Spielern des aktuellen Kaders für die neue Saison bekannt. „Es waren einige sehr gute Tage, was die Zusammenstellung der Mannschaft für die nächste Spielzeit betrifft“, sagte Stuck und verkündete, dass nach entsprechenden Gesprächen Kapitän und Abwehrspieler Tom Buschke, Torwart Daniel Bittner, Mittelfeldspieler Christopher Schulze, Angreifer Amoako Mannah sowie die Defensivspieler Fabian Kracht und Kevin Nofz ihr Engagement bei den Falkenseern für eine weitere Saison zugesagt haben.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Besonders erfreut zeigte sich der neue Sportliche Leiter der Falkenseer, dass mit dem 33-jährigen Buschke der Kapitän an Bord bleibt und der „absolute Leader“ der Mannschaft mit der FF-Elf in seine fünfte Saison geht. Mit dem 30-jährigen Daniel Bittner bleibe ein regionalliga-erfahrener Torwart dem Team auch in der neuen Spielserie erhalten, so Matthias Stuck.



Weitere Zusagen an den nächsten Tagen erwartet

Der inzwischen 27-jährige Christopher Schulze war im vorigen Sommer zu den Falkenseern zurückgekehrt, nachdem er im Jahr zuvor beim Liga-Konkurrenten Oranienburger FC und beim Berlin-Ligisten 1. FC Novi Pazar gespielt hatte. Nachdem er in der abgebrochenen Saison zu lediglich sieben Einsätzen (Liga und Landespokal) kam, hoffen die FF-Verantwortlichen, dass Schulze künftig wieder eine tragende Rolle in der Mannschaft – so wie in seinem ersten Engagement bei den Falkenseern – einnehmen kann. Für den 24-jährigen Stürmer Amoako Mannah sprachen seine drei Tore bei vier Einsätzen in der vergangenen Saison, mit denen er andeutete, wie wertvoll er für die Falkenseer Brandenburgliga-Mannschaft sein kann. Dazu kommen mit Fabian Kracht (28) und Kevin Nofz (33) zwei langjährige und bewährte Kräfte, die dem Verein schon seit Nachwuchszeiten treu geblieben sind. Für die kommenden Tage rechnet Matthias Stuck mit weiteren Zusagen und auch noch mit Neuverpflichtungen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!