25. Mai 2021 / 12:47 Uhr

Sechster Neuzugang beim SSC Palmberg Schwerin

Sechster Neuzugang beim SSC Palmberg Schwerin

Christian Lüsch
Ostsee-Zeitung
Frauke Neuhaus (28) – hier bei einem Spiel mit ihrem Ex-Klub Wiesbaden in der Schweriner Palmberg-Arena.
Frauke Neuhaus (28) – hier bei einem Spiel mit ihrem Ex-Klub Wiesbaden in der Schweriner Palmberg-Arena. © SSC Palmberg Schwerin
Anzeige

Die 28-jährige Frauke Neuhaus kommt aus Wiesbaden zum SSC Palmberg Schwerin und kann auf mehreren Positionen eingesetzt werden.

Anzeige

Mit Frauke Neuhaus hat Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin am Dienstag seinen sechsten Neuzugang für die im Oktober beginnende neue Saison vorgestellt. Die 28-Jährige kommt vom VC Wiesbaden und ist sowohl auf der Diagonalposition als auch bei der Annahme außen einsetzbar. Zuvor hatten die Mecklenburgerinnen die Transfers von Lindsey Ruddins, Symone Speech, Kertu Laak, Anne Hölzig und Indy Baijens verkündet.

Anzeige

„Wir haben schon lange nach jemandem gesucht, der als Hybridspielerin einsetzbar ist und freuen uns, mit Frauke eine tolle deutsche Spielerin gefunden zu haben“, sagte Trainer Felix Koslowski.

Die 1,85 Meter große Volleyballerin begründete ihre Entscheidung mit der Bedeutung des SSC im Volleyball und ihren sportlichen Ambitionen. „Schwerin ist ein Top-Club, nicht nur in Deutschland, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus, und es ist für mich eine große Chance, auch international Erfahrung zu sammeln“, sagte die gebürtige Mannheimerin.

Da ihre Geburtsstadt zudem in den vergangenen Jahren Austragungsort des Pokalfinales gewesen ist, fügte sie hinzu: „Ich kenne die SAP-Arena sehr gut, allerdings bisher nur als Zuschauerin.“ Es sei daher ein großer Traum von ihr, dort selbst ein Finale zu spielen. „Ich denke, mit Schwerin stehen die Chancen sehr gut, dass der Traum in Erfüllung gehen kann.“

Neuhaus wird sich im Sommer individuell fit halten, ihr Masterstudium der Sportwissenschaften vorantreiben, wandern gehen und Zeit mit der Familie verbringen, bevor sie im August zur Vorbereitung nach Schwerin kommen wird.