09. Oktober 2019 / 16:34 Uhr

Sein Vorbild ist Manuel Neuer: Marius Behet von Deister United wird der "Held der Woche"

Sein Vorbild ist Manuel Neuer: Marius Behet von Deister United wird der "Held der Woche"

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-HDW_2sp
Starke Leistung: Marius Behet wird der Held der Woche. © pr.
Anzeige

Wenn bei einem 5:0-Sieg der siegreiche Torwart noch besonders gelobt wird, ist das Ergebnis mit Sicherheit zu hoch ausgefallen.

Anzeige
Anzeige

Die Fußball-Spielgemeinschaft Deister United gewann am vergangenen Wochenende in der A-Junioren Bezirksliga eben mit jenem Ergebnis gegen den SV 06 Holzminden. Gefeiert wurde die Offensive, herausragend war aber United-Keeper Marius Behet. Er hielt seinem Team mit mehreren starken Paraden und einem gehaltenen Elfmeter die Null. „Er hat wirklich ein super Spiel gemacht“, lobte ihn sein Trainer Jan-Henrik Herrmann. Die User des Schaumburger Sportbuzzers sahen das genauso und wählten ihn deswegen mit 18,7 Prozent zum „Held der Woche“. Der Vorsprung war hauchdünn, denn nur fünf Stimmen trennten ihn vom Zweitplatzierten Leon Horstmann (TuS SW Enzen).

„Ich war in den wichtigen Situationen zum Glück da“, gibt sich Behet bescheiden. Seine eigene fußballerische Karriere startete bereits im zarten Alter von drei Jahren, damals noch bei einem Verein in Bayern. Dort lebte er mit seiner Familie, bis er 2010 nach Schaumburg kam und seitdem auch für den TuS Germania Apelern spielt, der bei den Junioren mit der SG Rodenberg und dem SV Victoria Lauenau die Spielgemeinschaft Deister United stellt.

Sein Team steht in der Tabelle als Aufsteiger momentan auf dem Dritten Rang, hat gegen alle Gegner aus der oberen Tabellenhälfte bereits gespielt und schielt somit schon leicht in Richtung Landesliga. Nur gegen den Tabellenführer aus Hildesheim muss die Elf von Behet noch ran. „Unser Ziel ist der erste Platz, ich habe ein gutes Gefühl“, verrät der Fan des FC Bayern München, der momentan die 12. Klasse des Gymnasiums Bad Nenndorf besucht. Momentan verbringt er die Herbstferien in Österreich.Auf Skiern macht er dort die Berge unsicher.

Die Frage nach einem Lieblingsspieler von ihm ist schnell geklärt. „Schon immer war das Manuel Neuer“, berichtet er. „Ich gönne aber auch Marc-André ter Stegen, dass er im Nationalteam spielt. Er zeigt ja auch immer gute Leistungen.“ Genau wie Behet gegen den SV 06 Holzminden.

Das Endergebnis:

  1. Marius Behet (Deister United) 18,7%
  2. Leon Horstmann (TuS SW Enzen) 18,1%
  3. Yannick Everding (SV Obernkirchen II) 15,4%
  4. Mohammed Sherrif (ETSV Haste) 13,8%
  5. Niko Kleiber (VfR Evesen) 10,9%
  6. Julian Langen (TSV Algesdorf II) 8,4%
  7. Wolfgang Keusch (VfL Bückeburg Ü40) 7,5%
  8. Muharrem Tas (FC Stadthagen II) 7,3%

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt