25. März 2018 / 18:39 Uhr

Semih Aydemir führt den SVE Comet zum Sieg

Semih Aydemir führt den SVE Comet zum Sieg

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Comets Semih Aydemir erzielte den siegbringenden Treffer gegen Eutin 08 II.
Comets Semih Aydemir erzielte den siegbringenden Treffer gegen Eutin 08 II. © Sonja Paar
Anzeige

Hungerecker-Elf kann das Verfolgerduell gegen Eutin 08 II für sich entscheiden.

Anzeige

Der SVE Comet Kiel hält weiter Kontakt zur Tabellenspitze der Verbandsliga Ost. Mit einem hart erkämpften 1:0-Erfolg beim Zweiten Eutin 08 II, holten die Kieler drei unerwartete Punkte. Noch im Hinspiel war Comet chancenlos und verlor mit 0:3.

Anzeige

„Wir waren heißer, bissiger. Vor unserem Strafraum haben wir Eutin nichts mehr erlaubt. Deshalb ist der Sieg verdient“, war SVE-Trainer Mark Hungerecker hoch zufrieden, dessen Team nur zu gelegentlichen Kontern kam. So in der 13. Minute als nach einem Kieler Eckstoß Semih Aydemir den Ball per Kopf zum 1:0 für die Gäste über die Linie drückte. Eutin blieb zwar über 90 Minuten die Spiel bestimmende Mannschaft. Doch Torchancen gab es nur wenige. „Das Spiel hat von der Spannung gelebt und war deshalb interessant“, so der Comet-Coach. Bei zwei Aktionen hatten die Kieler allerdings Glück. Erst parierte Torwart Martin Hering einen 20-Meter-Freistoß von Florian Schumacher (25.). Dann landete ein Ball von Lukas Schultz auf der Latte (65.).

Mehr zur Verbandsliga Ost

Best of Fanaktionen der Holstien Kiel-Fans!

Regionalliga am 17.11.18: Die Holstein-Fans feiern den Ausgleichstreffer gegen den VfB Lübeck mit Bengalos im Regionalliga-Topspiel. Noah Awuku sorgte kurz darauf für den Siegtreffer. Ein Wort: Ekstase! Zur Galerie
Regionalliga am 17.11.18: Die Holstein-Fans feiern den Ausgleichstreffer gegen den VfB Lübeck mit Bengalos im Regionalliga-Topspiel. Noah Awuku sorgte kurz darauf für den Siegtreffer. Ein Wort: Ekstase! ©