11. November 2022 / 21:30 Uhr

Sensation in Brasilien: Magnussen holt Sprint-Pole im Haas – Teamkollege Schumacher Letzter

Sensation in Brasilien: Magnussen holt Sprint-Pole im Haas – Teamkollege Schumacher Letzter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Magnussen im Haas hat sich die Pole-Position für das Sprintrennen in Brasilien gesichert.
Kevin Magnussen im Haas hat sich die Pole-Position für das Sprintrennen in Brasilien gesichert. © IMAGO/ZUMA Wire/Motorsport Images (Montage)
Anzeige

Kevin Magnussen hat sich völlig überraschend die Poleposition für das Sprintrennen in Brasilien gesichert. In der verregneten Qualifikation am Freitagabend deutscher Zeit verwies der Däne den Weltmeister Max Verstappen auf den zweiten Platz und distanzierte Teamkollege Mick Schumacher deutlich. Der Deutsche wurde nur Letzter.

Eine Poleposition aus dem Nichts: Mick Schumachers Haas-Teamkollege Kevin Magnussen startet von Position eins ins Sprintrennen von São Paulo. Der Däne war in der Formel-1-Qualifikation am Freitag begünstigt durch eine Unterbrechung nach einem Unfall von Mercedes-Fahrer George Russell nicht mehr von ganz vorne zu verdrängen. Magnussen fuhr bei noch trockenen Bedingungen Bestzeit. Nach einsetzendem Regen konnte die Konkurrenz nicht mehr kontern.

Anzeige

Zweiter wurde der bereits als Weltmeister feststehende Max Verstappen im Red Bull vor dem Briten George Russell. Sebastian Vettel und Mick Schumacher waren vorzeitig ausgeschieden, Schumacher sogar als Letzter. Das Sprintrennen über 100 Kilometer, das über die Startaufstellung für den Haupt-GP am Sonntag entscheidet, findet am Samstag (20.30 Uhr/Sky) statt.

Für Schumacher dürfte die Pole seines Teamkollegen schwer zu verkraften sein – vor allem kommt sie im falschen Moment. Schumachers Zukunft bei Haas ist weiter ungeklärt. "Wir werden bekanntgeben, was wir tun, hoffentlich nächste Woche", sagte Teamchef Günther Steiner am Donnerstag in Brasilien dem TV-Sender RTL. Für den US-Rennstall sei entscheidend, "wer das Team stabil in die Zukunft führt". Schumachers Vertrag läuft Ende dieser Saison aus. Nico Hülkenberg gilt als aussichtsreicher Kandidat bei Haas für das zweite Cockpit neben Magnussen.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis