19. Januar 2020 / 10:52 Uhr

Serge Gnabry und Robert Lewandowski: FC Bayern stellt das beste Sturmduo Europas

Serge Gnabry und Robert Lewandowski: FC Bayern stellt das beste Sturmduo Europas

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski und Serge Gnabry vom FC Bayern bilden in dieser Saison das beste Sturmduo in Europas Top-Ligen.
Robert Lewandowski und Serge Gnabry vom FC Bayern bilden in dieser Saison das beste Sturmduo in Europas Top-Ligen. © Getty Images/Montage
Anzeige

Nach einer durchwachsenen Hinrunde will der FC Bayern München in der Rückrunde voll angreifen. Dafür muss sich der deutsche Rekordmeister auf die Treffsicherheit von Robert Lewandowski und Serge Gnabry verlassen: Die beiden Angreifer bilden das beste Sturmduo in Europas Top-Ligen.

Anzeige
Anzeige

Mit sieben Punkten Rückstand und jeder Menge Druck startet der FC Bayern am Sonntag gegen Hertha BSC in die Bundesliga-Rückrunde. Doch die rechtzeitige Rückkehr von Flügelspieler Serge Gnabry und die Genesung von Top-Stürmer Robert Lewandowski machen dem deutschen Rekordmeister Hoffnung. Zumindest die beiden Torjäger gehörten in der Hinrunde zu den Garanten bei den Bayern - und kommen wettbewerbsübergreifend auf insgesamt 41 Tore. Spitzenwert in Europas Top-Ligen!

Das Jahr des FC Bayern in zehn Momenten

<b>1) 13. März:</b> Das Ende gegen die Reds: Nach einem taktisch klug ermauerten 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Liverpool mit Coach Jürgen Klopp verzockt sich Trainer Niko Kovac im Rückspiel und lässt vor heimischer Kulisse zu defensiv und zu mutlos agieren – 1:3. Mané (2) und van Dijk besiegeln Bayerns frühesten Champions-League-K.o. seit dem Achtelfinal-Aus 2012. Zur Galerie
1) 13. März: Das Ende gegen die Reds: Nach einem taktisch klug ermauerten 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Liverpool mit Coach Jürgen Klopp verzockt sich Trainer Niko Kovac im Rückspiel und lässt vor heimischer Kulisse zu defensiv und zu mutlos agieren – 1:3. Mané (2) und van Dijk besiegeln Bayerns frühesten Champions-League-K.o. seit dem Achtelfinal-Aus 2012. ©
Anzeige

Kein Sturmduo in der Bundesliga, Premier League, La Liga, Ligue 1 oder der Serie A sammelte mehr Treffer als Lewandowski und Gnabry. Die ärgsten Verfolger sind Raheem Sterling und Sergio Agüero von Manchester City sowie Kylian Mbappé und Mauro Icardi von Paris Saint-Germain, die in allen Wettbewerben jeweils 38 Tore sammelten. Timo Werner und Marcel Sabitzer von Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig (insgesamt 37 Tore), Romelu Lukaku und Lautaro Martinez von Inter Mailand und Ciro Immobile und Joaquin Correa von Lazio Rom (insgesamt jeweils 33 Tore) komplettieren die Top 5 der Bayern-Verfolger.

Mehr zum FC Bayern

Vor allem Robert Lewandowski brilliert in dieser Saison. Nach der Vorrunde hat der polnische Nationalspieler beeindruckende 30 Treffer in 25 Pflichtspielen auf dem Konto. Mit 19 Toren in der Bundesliga hat der 31-Jährige sogar beste Karten, in dieser Spielzeit den Goldenen Schuh für den besten Torjäger Europas zu gewinnen. Mit 46 Punkten liegt Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile derzeit an der Spitze, Lewandowski folgt hinter Timo Werner mit 38 Punkten auf Rang drei. Die Punkte werden nach der Stärke der Ligen vergeben: Tore von Spielern aus den Top-Ligen werden mit dem Faktor 2 gewertet, bei schwächeren Wettbewerben wird der Faktor 1,5 oder 1 benutzt.

Lewandowski gegen Hertha BSC wieder fit

Schon gegen Hertha BSC könnten Lewandowski und Gnabry ihre Führung unter Europas Sturmduos ausbauen. Lewandowski ist nach seiner Leisten-OP im Dezember wieder fit und dürfte in Berlin in der Startelf stehen. Gnabry hatte im Trainingslager in Katar mit Achillessehnenproblemen zu kämpfen, ein Einsatz von Beginn an kommt gegen Hertha BSC wohl noch zu früh.

25 für 2025: So könnte der Kader des FC Bayern in fünf Jahren aussehen

Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. Zur Galerie
Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der SPORTBUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. ©
Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt