27. September 2020 / 07:20 Uhr

Berichte: Ajax-Youngster Sergino Dest vor Medizincheck beim FC Barcelona – Absage für den FC Bayern

Berichte: Ajax-Youngster Sergino Dest vor Medizincheck beim FC Barcelona – Absage für den FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sergino Dest steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona.
Sergino Dest steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona. © imago images/Pro Shots (Montage)
Anzeige

Das Rennen um Ajax-Talent Sergino Dest ist offenbar vorbei. Berichten zufolge steht der 19-jährige Rechtsverteidiger unmittelbar vor der Unterschrift beim FC Barcelona, wird dort schon am Sonntag erwartet. Auch der FC Bayern soll an einem Transfer des US-Amerikaners interessiert gewesen sein.

Anzeige

Der FC Bayern hat sich offenbar eine Absage gefangen. Wie der Radiosender RAC1 aus Barcelona und Transferexperte Fabrizio Romano übereinstimmend berichten, ist sich Rechtsverteidiger Sergino Dest von Ajax Amsterdam mit dem FC Barcelona über einen Wechsel einig. Demnach soll sich Dest am Samstag nach dem 2:1 von Ajax in der Eredivisie gegen Vitesse Arnheim von seinen Team-Kollegen verabschiedet haben. Schon am Sonntag werde er zum Medizincheck in Barcelona erwartet, heißt es weiter.

Auch Triple-Sieger FC Bayern soll sich zuvor intensiv um die Dienste von Dest bemüht haben. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hatte das Interesse am 19-jährigen US-Amerikaner am vergangenen Wochenende grundsätzlich bestätigt: "Es ist bekannt, dass der Trainer auf der rechten Seite einen Backup für Pavard haben möchte, Hasan Salihamidzic arbeitet daran", sagte er bei Sky90, betonte aber auch: "Es gibt keine Einigung." Stattdessen ist sich der Youngster nun offenbar mit dem FC Barcelona einig.

Mehr vom SPORTBUZZER

Schon am Mittwoch hatte der katalanische Fernsehsender TV3 berichtet, dass der FC Barcelona mit Ajax über einen Transfer von Dest übereingekommen sei, dessen Marktwert laut transfermarkt.de bei 18 Millionen Euro liegt. Barca habe Ajax in den Verhandlungen mit der gebotenen Ablöse von 20 Millionen Euro plus 5 Millionen Euro Bonuszahlungen überzeugt. Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet nun, dass zwischen den Klubs nur noch letzte Details zu klären seien. Dest könnte demnach noch am Samstag bei Barca unterschreiben.

Lange sah es so aus, als könnte der FC Bayern das Rennen um Dest gewinnen. Wie Sky berichtete, soll der deutsche Rekordmeister ebenfalls 20 Millionen Euro geboten haben. Im Frühjahr hatte sich Dest zudem bereits die Bundesliga-Partie der Münchener gegen die TSG Hoffenheim vor Ort angeschaut. "Ich habe mir gedacht: Wenn Bayern interessiert ist, will ich ein bisschen etwas darüber wissen, wie der Klub funktioniert. Deswegen dachte ich, es wäre gut, es mir anzugucken", erklärte das Top-Talent, das mit zwölf Jahren in die Jugend von Ajax kam und dort in der vergangenen Saison den Durchbruch schaffte.

Vorteil Barca: Bei den Katalanen winkt Dest direkt ein Stammplatz

Durchgesetzt hat sich nun aber wohl der FC Barcelona. Der große Vorteil für den spanischen Vize-Meister: Bei den Katalanen winkt Dest anders als in München auf Anhieb ein Stammplatz. Nelson Semedo, der den Rechtsverteidiger-Posten in der vergangenen Saison zumeist bekleidete, wechselte jüngst für rund 30 Millionen Euro zu den Wolverhampton Wanderers.