16. November 2020 / 11:22 Uhr

PSG bietet Real-Star Sergio Ramos offenbar Dreijahres-Vertrag mit Mega-Gehalt

PSG bietet Real-Star Sergio Ramos offenbar Dreijahres-Vertrag mit Mega-Gehalt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sergio Ramos von Real Madrid befindet sich offenbar im Fokus von Paris Saint-Germain.
Sergio Ramos von Real Madrid befindet sich offenbar im Fokus von Paris Saint-Germain. © Getty Images/Montage
Anzeige

Paris Saint-Germain startet offenbar einen Transfer-Versuch bei Sergio Ramos. Der spanische Top-Verteidiger zögert noch mit einer Vertragsverlängerung bei Real Madrid. Das Angebot aus Frankreich klingt verlockend. Doch ein Abgang des 34-Jährigen von den Königlichen ist nur schwer vorstellbar.

Anzeige

Die Zukunft von Sergio Ramos bei Real Madrid ist weiter unklar. Der Vertrag des Verteidigers läuft im kommenden Sommer aus. Andere Vereine können daher die Verhandlungen mit dem 34-Jährigen ab dem 1. Januar aufnehmen. Laut der spanischen Zeitung Diario AS gehört Paris Saint-Germain zu den Interessenten. Der Klub von Thomas Tuchel bietet Ramos offenbar ein ordentliches Vertragspaket an. Angeblich sollen die Franzosen bereit sein, dem Nationalspieler einen Dreijahres-Vertrag mit 20 Millionen Euro netto pro Jahr anzubieten.

Anzeige

Aufs Geld kommt´s dem Verteidiger aber wohl nicht an. Wie Diario AS weiter berichtet, wünscht sich Ramos einen Zweijahresvertrag zu den gleichen Konditionen wie aktuell. Der 34-Jährige verdiene bei den Königlichen zwölf Millionen Euro netto. Das derzeitige Angebot liege bei nur einem weiteren Vertragsjahr mit der Option auf eine Verlängerung bis 2022. Diese sei aber an eine gewisse Anzahl an Einsätzen gebunden. Ramos wolle mehr Planungssicherheit. Die Fronten seien daher verhärtet.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ramos absolvierte zuletzt sein 177. Länderspiel für Spaniens Nationalmannschaft. Am Dienstag trifft er mit der "La Furia Roja" in der Nations League auf Deutschland. Danach geht´s für den 34-Jährigen zurück nach Madrid, wo er bereits seit 2005 unter Vertrag steht. "Er ist unser Anführer und wir wollen, dass er noch viele Jahre hier bleibt", betonte Real-Trainer Zinedine Zidane zuletzt. Eine schnelle Vertragseinigung ist dem Bericht zufolge nicht in Sicht.