30. Mai 2020 / 09:16 Uhr

Neustart der Serie A: Liga gibt erste Spielplan-Details bekannt - Zunächst Pokal und Nachholspiele

Neustart der Serie A: Liga gibt erste Spielplan-Details bekannt - Zunächst Pokal und Nachholspiele

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auch in Italiens Serie A finden nach dem Neustart der Liga vorerst alle Partien ohne Zuschauer statt - sowie bereits kurz vor der Unterbrechung wegen der Coronavirus-Pandemie hier zwischen Sassuolo und Brescia.
Auch in Italiens Serie A finden nach dem Neustart der Liga vorerst alle Partien ohne Zuschauer statt - sowie bereits kurz vor der Unterbrechung wegen der Coronavirus-Pandemie hier zwischen Sassuolo und Brescia. © imago images/LaPresse/Paolone
Anzeige

Italiens Serie A hat erste Details zum Spielplan für den Neustart nach der Coronavirus-Pause am 20. und 21. Juni bekannt gegeben. Soll sollen zunächst vier Nachholspiele stattfinden - mit Beteiligung mehrerer Topklubs.

Anzeige
Anzeige

Italiens Serie A will zum Neustart nach der Corona-Pause am 20. und 21. Juni zunächst vier Ende Februar ausgefallene Partien nachholen. Das geht aus dem Spielplan hervor, den die Serie A am Freitagabend festgelegt hat. So soll Atalanta Bergamo mit dem deutschen Profi Robin Gosens dann gegen Sassuolo antreten, Inter Mailand soll gegen Sampdoria Genua spielen. Norditalien war zunächst besonders schwer von der Pandemie betroffen. Wie in den übrigen europäischen Topligen werden auch in Italien sämtliche Begegnungen als Geisterspiele, also ohne Zuschauer, ausgetragen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Pokal soll zuerst beendet werden - mit Juve gegen Milan

Insgesamt sind noch zwölf Spieltage zu absolvieren, ab dem 22. Juni - einem Montag - soll dann die erste komplette Runde mit allen Klubs stattfinden. Den kompletten Spielplan will die Liga in den kommenden Tagen bekanntgeben. Zunächst soll erst der Pokal-Wettbewerb beendet werden, auf dem Programm stehen noch die Halbfinal-Rückspiele zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand sowie zwischen dem SSC Neapel und Inter Mailand. Das Finale ist für den 17. Juni angesetzt.

Deutsche Legionäre in Italien: Diese Spieler waren in der Serie A aktiv

Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? Zur Galerie
Carsten Jancker, Miroslav Klose und Lothar Matthäus spielten Fußball in Italien. Welche deutschen Profis noch? ©

Italien ist eines der am schwersten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Ländern der Welt, vor allem in der nördlichen Region Lombardei mit Mailand und Bergamo gab es überdurchschnittlich viele Infektions- und Todesfälle in Zusammenhang mit der Erkrankung Covid 19. Spekulationen zufolge soll das Achtelfinalspiel in der Champions League zwischen Atalanta Bergamo und dem FC Valencia (4:1), das im Februar noch vor voll besetzten Zuschauerrängen stattgefunden hatte, das Ausbruchsgeschehen massiv beschleunigt haben.