22. Dezember 2020 / 23:12 Uhr

Franck Ribery überzeugt als Vorlagengeber: Florenz fügt Juventus Turin erste Saisonniederlage zu

Franck Ribery überzeugt als Vorlagengeber: Florenz fügt Juventus Turin erste Saisonniederlage zu

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Franck Ribery hat mit der AC Florenz bei Meister Juventus gewonnen.
Franck Ribery hat mit der AC Florenz bei Meister Juventus gewonnen. © imago images/Sportimage
Anzeige

Der italienische Meister Juventus Turin hat in der Serie A die erste Niederlage der aktuellen Spielzeit hinnehmen müssen. Gegen die AC Florenz um Ex-Bayern-Star Franck Ribery verlor man mit 0:3 und büßte wichtige Punkte auf Tabellenführer AC Mailand ein.

Anzeige

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat nach einer Niederlage am Grünen Tisch auch auf dem Platz erstmals in der laufenden Saison der Serie A verloren. Gegen die AC Florenz unterlag der amtierende Meister um Cristiano Ronaldo am Dienstag daheim 0:3 (0:1) gegen die Florentiner mit dem früheren Bayern-Profi Franck Ribéry. Der Franzose bereitete den Führungstreffer von Dusan Vlahovic in der dritten Minute mit einem feinem Zuspiel vor. Schon ab der 18. Minute musste Juve nach einer Roten Karte gegen den Kolumbianer Juan Cuadrado in Unterzahl spielen. Ein Eigentor von Alex Sandro (76.) und Martin Caceres (81.) stellten den Erfolg von Florenz sicher.

Anzeige

Urteil revidiert: Napoli-Duell muss nun doch nachgeholt werden

Damit büßte Juventus weitere wichtige Zähler auf Tabellenführer AC Mailand ein. Zuvor waren den Turinern am Dienstag bereits drei ursprünglich zugesprochene Punkte wieder aberkannt worden. Weil der SSC Neapel Anfang Oktober von den lokalen Gesundheitsbehörden kurzfristig in Corona-Quarantäne geschickt worden war und deshalb nicht zum Topspiel nach Turin reisen konnte, hatte der Verband FIGC die Partie mit 3:0 für Juve gewertet. Napoli wurde zudem mit einem Minuspunkt in der Tabelle bestraft. Ein Gericht des Nationalen Olympischen Komitees CONI revidierte das Urteil nun.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wie am Dienstag bekannt wurde, muss die Partie nachgeholt werden. Im Gespräch ist ein Termin Mitte Januar. Weil Juventus die drei Zähler sowie die 3:0-Treffer in der Tordifferenz wieder gestrichen wurden und Neapel einen Zähler dazu bekam, hatte dies Auswirkungen auf die Tabelle. Napoli kletterte vorübergehend auf Rang drei, Juve rutschte auf den vierten Platz ab.