01. Dezember 2019 / 15:08 Uhr

Trotz Ronaldo-Tor: Juventus Turin stolpert gegen Sassuolo - Inter Mailand neuer Tabellenführer

Trotz Ronaldo-Tor: Juventus Turin stolpert gegen Sassuolo - Inter Mailand neuer Tabellenführer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gegen US Sassuolo haben Cristiano Ronaldo und Juventus Turin Federn gelassen und müssen nun um die Tabellenführung bangen.
Gegen US Sassuolo haben Cristiano Ronaldo und Juventus Turin Federn gelassen und müssen nun um die Tabellenführung bangen. © imago images/LaPresse
Anzeige

Obwohl Cristiano Ronaldo beim Heimspiel von Juventus Turin gegen US Sassuolo sein Tor-Comeback feiert, lässt die Alte Dame Federn und muss nun um ihre Tabellenführung in der Serie A an Inter Mailand abgeben.

Anzeige
Anzeige

Der italienische Meister Juventus Turin hat in der Serie A gegen Sassuolo Calcio überraschend Punkte liegen lassen. Der Tabellenführer brachte es am Sonntag vor heimischen Publikum nur zu einem 2:2 (1:1) gegen den Tabellen-15.

Mehr vom SPORTBUZZER

Leonardo Bonucci schoss die Alte Dame in der 20. Minute in Führung. Wenig später glich Jeremie Boga für Sassuolo aus (22.). Kurz nach der Halbzeit (47.) übernahmen die Gäste durch Francesco Caputo sogar die Führung, die Superstar Cristiano Ronaldo nach einem Foul an Paulo Dybala per Elfmeter (68.) ausglich. Der Portugiese konnte damit seit dem zehnten Spieltag mal wieder ein Tor schießen und sein Formtief überwinden, das zuletzt für Diskussionen gesorgt hatte. Der deutsche Nationalspieler Emre Can durfte von Beginn an spielen, wurde aber in der 54. Minute ausgewechselt.

Inter Mailand wird Spitzenreiter

Es kam, wie es kommen musste. Nach dem Serienmeister Jventus Turin am Nachmittag gegen Sassuolo nicht über ein 2:2 (1:1) hinauskam, besiegte Verfolger Inter Mailand am späten Nachmittag SPAL Ferrara mit 2:1 (2:0) und schob sich an der Alten Dame vorbei auf Platz eins der Serie A. Lautaro Martínez (16.) brachte Inter mit 1:0 in Führung und legte das 2:0 noch vor der Pause nach (40.). SPAL-Mittelfeldspieler Mattia Valoti (50.) weckte mit seinem Treffer zwar noch einmal Hoffnung, die Gäste konnten aber nicht nachlegen. Inter Mailand belegt mit jetzt 37 Punkten Platz eins der Serie A, Juventus folgt mit 36 Zählern.

25 ehemalige Spieler von Juventus Turin - und was sie heute machen

Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der Alten Dame spielten - und was sie heute machen.   Zur Galerie
Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der "Alten Dame" spielten - und was sie heute machen.   ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN