20. Juni 2020 / 21:58 Uhr

Serie A spielt nach Corona-Pause wieder: FC Turin und Parma trennen sich remis

Serie A spielt nach Corona-Pause wieder: FC Turin und Parma trennen sich remis

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Turin und Parma Calcio sind aus der Coronavirus-Zwangspause zurückgekehrt - als erste Teams der Serie A.
Der FC Turin und Parma Calcio sind aus der Coronavirus-Zwangspause zurückgekehrt - als erste Teams der Serie A. © Getty
Anzeige

Die italienische Serie A ist zurück: Nachdem in der vergangenen Woche bereits die Coppa Italia ausgespielt wurde, legten am Samstag die ersten Mannschaften der italienischen Liga wieder los. Dabei trennten sich der FC Turin und Parma Calcio mit einem Unentschieden.

Anzeige
Anzeige

Nach langer Pause wegen der Corona-Pandemie hat nun auch in Italien die höchste Liga wieder den Spielbetrieb aufgenommen. Dabei trennte sich der FC Turin vor leeren Rängen 1:1 (1:1) von Parma Calcio. Es war an diesem Wochenende das erste von vier Nachholspielen, die vor vier Monaten im besonders stark betroffenen Norden des Landes abgesagt worden waren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der reguläre 27. von 38 Spieltagen beginnt dann am Montag. Zunächst war der nationale Pokal-Wettbewerb beendet worden, dabei gewann der SSC Neapel am Mittwoch das Finale gegen Juventus Turin.

Rekordmeister Juventus führt in der Serie A mit 63 Punkten die Tabelle an, nur einen Zähler dahinter folgt Lazio Rom. Der Spitzenreiter um Superstar Cristiano Ronaldo greift an diesem Montag beim FC Bologna wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein.

Von 2010 bis 2019: Die besten Transfers des Jahrzehnts

Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  Zur Galerie
Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der SPORTBUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  ©

Bergamo und Gosens spielen am Sonntag wieder

Am Samstagabend spielten noch Hellas Verona und Cagliari Calcio gegeneinander, die Gastgeber gewannen mit 2:1. Am Sonntagabend trifft Atalanta Bergamo mit dem deutschen Profi Robin Gosens auf Sassuolo Calcio, danach tritt Inter Mailand gegen Sampdoria Genua an.