07. Juni 2021 / 14:55 Uhr

SG Bergdörfer: Verantwortliche können sich aus großem Spielerpool bedienen

SG Bergdörfer: Verantwortliche können sich aus großem Spielerpool bedienen

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
SG Bergdörfer: Andreas Diedrich, Fabian Adam, Dennis Hobrecht, Rüdiger Schmiedekind, Fabian Otto, Philipp Ernst und Frank Grube(von links).
SG Bergdörfer: Andreas Diedrich, Fabian Adam, Dennis Hobrecht, Rüdiger Schmiedekind, Fabian Otto, Philipp Ernst und Frank Grube(von links). © Foto:
Anzeige

Fußball-Bezirksligist SG Bergdörfer geht breit aufgestellt in die kommende Saison: Nach der Fusion mit Germania Breitenberg können sich die Verantwortlichen für die erste und zweite Mannschaft aus einem 48 Spieler großen Kader bedienen.

Anzeige

Germania Breitenberg gehört jetzt zur SG Bergdörfer, und so ist der Fußball-Bezirksligist im Hinblick auf die kommende Saison noch breiter aufgestellt. Durch die Fusion mit Breitenberg, das bisher ebenfalls in der Bezirksliga zu Hause war, wurde die Voraussetzung für eine schlagkräftige zweite Mannschaft geschaffen, die vom bisherigen Germania-Coach Rüdiger Schmiedekind trainiert wird.

Anzeige

In den Trainingsbetrieb steigt die SG am kommenden Freitag ein. Trainer der ersten Mannschaft bleibt Fabian Otto, der nach zwei durch die Corona-Pandemie abgebrochenen Spielzeiten in sein drittes Jahr als SG-Verantwortlicher geht. Wie bisher stehen stehen ihm Co-Trainer Philipp Ernst und Torwarttrainer Fabio Fröchtenicht zur Seite.

Rüdiger Schmiedekind
Rüdiger Schmiedekind © SG Bergdörfer

Schmiedekind, der weiter auf seinen Co-Trainer Dennis Hobrecht bauen kann, wird erstmals für die SG Bergdörfer tätig sein. Das Breitenberger Urgestein Elmar Böning fungiert als Torwarttrainer. Als Fitness- und Atlethiktrainer werden Nico Henkel und Dimitri Deppe die Trainerteams komplettieren. Im Betreuerstab werden Janis Fahlbusch, Timo Schlotterhose, Kevin Dreimann, Andreas Wendland und Phillip Sommer tätig sein.



Dennis Hobrecht
Dennis Hobrecht © SG Bergdörfer

In welcher Spielklasse die zweite Mannschaft zu Hause sein wird, steht noch nicht fest: Breitenberg bringt eine Bezirksliga-Lizenz mit, und sollte es wegen Corona erneut zwei Bezirksliga-Staffeln, würden nach Möglichkeit auch beide Teams Bezirksliga spielen. Sollte wieder eingleisig gespielt werden, würde die zweite Mannschaft in der Kreisliga antreten, weil die Reserve nicht in einer Liga mit der ersten Mannschaft spielen darf.

„Wir wollen mit beiden Teams so hoch wie möglich spielen, und wenn die Bezirksliga geht, würden wir den Startplatz auch wahrnehmen“, sagt Teammanager Fabian Adam. Der Kader der ersten und zweiten Mannschaft zählt insgesamt 48 Spieler, und wer das Ticket für die erste löst, wird sich in der Vorbereitung zeigen. Eine dritte Mannschaft, die bisherige Reserve der SG 1, tritt wie gehabt in der 3. Kreisklasse an.

„Insgesamt sollten wir durch den Zuwachs der Breitenberger somit über einen starken Spielerpool verfügen, um sowohl im Bereich der SG 1 als auch der SG 2 gut aufgestellt zu sein“, sagt Adam. Für die Kadergestaltung bedeute das zudem mehr Flexibilität und Optionen. Der Teammanager freut sich darüber hinaus, dass bis auf Moritz Wüstefeld, der aus beruflichen Gründen kürzer treten will und bei der SG Pferdeberg angeheuert hat, der Stamm der ersten Mannschaft zusammengeblieben ist.

Im Verein trägt der Vorsitzende Andreas Diedrich die Hauptverantwortung. Die sportliche Leitung liegt weiterhin in den Händen von Adam, der in der Übergangsphase von Frank Grube unterstützt wird.

Frank Grube
Frank Grube © SG Bergdörfer

Im Funktionsteam Medizin verlässt sich der Verein weiterhin auf die Dienste von Mannschaftsarzt André Freckmann. Darüber hinaus soll die Zusammenarbeit mit der Praxis Physio-Vitalis-Henkel fortgesetzt werden. Der Bereich wird durch die Praxen Dimi.De-Therapy sowie Tina Remmers Physiotherapie erweitert.

Die ersten beiden Praxen werden sich überwiegend um den Herrenbereich kümmern, Remmers wird für die Frauenmannschaft des SV Germania Breitenberg zuständig sein. „Durch diese Erweiterung steht allen Aktiven ein großes Angebot im Bereich der Physio- und Rehamaßnahmen zur Verfügung“, heißt es in einer Mitteilung der SG.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Abgänge SG Bergdörfer 1: Moritz Wüstefeld (SG Pferdeberg). – Abgänge Breitenberg: Felix Jacobi, Afrim Gasi (beide SV Rotenberg), Keanu Walter, Til Steinmetz (beide SG Pferdeberg), Jan Grobecker (VfL Duderstadt), Pascal Bauer (Pause wegen Studiums in Köln).

Zugänge SGB 1 und 2: Tobias Michen (Torwart/TuS Celle), Philipp Schöttler (Rückkehr nach Studium), Leander Hagemann, Gino Deppe (JFV Eichsfeld U19), Marius Conradi (SV Rotenberg), Alessandro Pizzano (Eintracht Hahle).