19. September 2020 / 21:34 Uhr

SG Bornim trauert "zwei verlorenen Punkten" hinterher

SG Bornim trauert "zwei verlorenen Punkten" hinterher

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Philipp Albrecht (r.) versucht Alexander Ost bei der Ballannahme zu stören.
Flog gegen den VfL Nauen nach 72 Minuten vom Platz: Bornims Defensivspieler Alexander Ost (l.). © Benjamin Feller/Archivbild
Anzeige

Landesklasse West: Am vierten Spieltag trennen sich die SG Bornim, die nach Gelb-Rot gegen Alexander Ost knapp 20 Minuten in Unterzahl agieren musste, und der VfL Nauen 0:0.

Anzeige

SG Bornim - VfL Nauen 0:0. Gelb-Rote Karte: Alexander Ost (72./Bornim). Nach dem torlosen Remis gegen die zuvor verlustpunktfreien Gäste aus der Funkstadt zeigte sich Bornims Trainer Janko Müller mit der Leistung seiner Mannschaft zwar "absolut zufrieden", trauerte aber "zwei verlorenen Punkten" hinterher.

Anzeige

So hätten die Gäste nach ausgeglichenen ersten 30 Minuten, in denen Rabia El-Youssef für Bornim und Maciej Lukasz Waskowski für Nauen jeweils eine hundertprozentige Chance vergaben, keinen einzigen Torschuss mehr abgegeben.

Mehr Fußball aus Brandenburg

"Wir haben in Durchgang zwei spätestens ab der 55., 60. Minute richtig Druck entwickelt und wollten uns auch in Unterzahl nicht mit dem Remis zufrieden geben" sagte Müller, dessen Schützling Alexander Ost nach 72 Minuten mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Die größte Möglichkeit zum Heimsieg vergab in der zweiten Minute der Nachspielzeit Sascha Herbst, der das Leder im Anschluss an einen Freistoß am langen Pfosten aus fünf Metern über das Tor jagte.

Trotz des vierten sieglosen Punktspiels in Folge zeigte sich Janko Müller nach dem Auftritt seines Teams, bei dem der eingewechselte Jonas Matern sein Debüt gab, mit Blick auf die kommenden Aufgaben "absolut positiv" gestimmt. Weiter geht es für die SGB am Samstag ( 15 Uhr) bei den Potsdamer Kickers.

SG Bornim: Albrecht - Ost, Gropius, Herbst - Drescher (40. Matern), Berck - Cersovsky, Freitag, Katzor - Friedrich, El-Youssef.

VfL Nauen: Lutze, Hoffmann, Kalbitz, Herm (ab 74. Berndt), Buge, Lewerenz (ab 46. Hänsel), Rudolph (ab 60. Szwiec), Schener, Kuzdak, Luczka, Waskowski. Trainer: Jethro Reinhardt. Co-Trainer: Jan Schönnebeck, Uwe Schulz.