20. Mai 2020 / 15:41 Uhr

SG Empor Richtenberg: Ole Piotrowski geht, Alf Hasse kehrt zurück

SG Empor Richtenberg: Ole Piotrowski geht, Alf Hasse kehrt zurück

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Ole Piotrowski stand vier Jahre lang im Kasten der SG Empor Richtenberg.
Ole Piotrowski stand vier Jahre lang im Kasten der SG Empor Richtenberg. © SG Empor Richtenberg
Anzeige

Der Landesligist vermeldet einen Zu- und Abgänge für die Spielzeit 2020/21. Ole Piotrowski kehrt zu seinen Wurzeln zurück.

Anzeige
Anzeige

Einer kommt, einer geht: Bei der SG Empor Richtenberg gibt es die ersten personellen Nachrichten für die kommende Saison. Torhüter Ole Piotrowski wird den Landesligisten in Richtung Kreisligist SV Gransebieth verlassen. Hingegen wird mit dem offensiven Mittelfeldmann Alf Hasse ein altbekanntes Gesicht nach Richtenberg zurückkehren.

Mehr zum Fußball in M-V

Vier Jahre lang stand Piotrowski für die SG Empor zwischen den Pfosten. Der Schlussmann war vor allem in den vergangenen drei Spielzeit die Stammkraft im SGE-Tor. Seinen größten Erfolg in der Richtenberger Zeit verbuchte er mit dem Landesliga-Aufstieg 2019. Mit dem Wechsel nach Gransebieth wird der 25-Jährige zu seinem Heimatverein zurückkehren und dort versuchen, sportlich etwas aufzubauen.

Zur Saison 2020/21: Diese Transfers stehen schon fest (Stand: 1. Juni 2020)

<b>NOFV-Oberliga Nord:</b> Tom Kliefoth vom 1. FC Neubrandenburg (Verbandsliga) zur TSG Neustrelitz Zur Galerie
NOFV-Oberliga Nord: Tom Kliefoth vom 1. FC Neubrandenburg (Verbandsliga) zur TSG Neustrelitz ©

Mit Piotrowski hat Alf Hasse noch zusammengespielt. Der 31-Jährige schloss sich im vergangenen Sommer dem Kreisoberligisten SV Traktor Kirchdorf an und erzielte für den Aufsteiger vier Treffer in der vorzeitig beendeten Saison 2019/20. Nun kehrt Hasse nach einem Jahr nach Richtenberg zurück.