21. Juni 2021 / 10:44 Uhr

SG Felde/Stampe: Florian Rühl beerbt Sven Heinrichsen

SG Felde/Stampe: Florian Rühl beerbt Sven Heinrichsen

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Trainer Sven Heinrichsen legt eine einjährige Pause ein.
Trainer Sven Heinrichsen legt eine einjährige Pause ein. © Wolfgang Mahnkopf
Anzeige

Wechsel auf der Trainerbank des Verbandsligisten - Lasse Maaß und Juan Torp verlassen die SG

Trainer Sven Heinrichsen steht der SG Felde/Stampe in der Saison 2021/22 nicht zur Verfügung. "Ich kann berufsbedingt erst einmal die Zeit nicht mehr aufbringen. Das habe ich mit der Vereinsführung rechtzeitig besprochen", erklärt Heinrichsen dem KN-Sportbuzzer. Nachfolger des Lehrers wird Florian Rühl, der bis dato als Jugendtrainer im Verein aktiv war. "Das wir eine interne Lösung gefunden haben, ist natürlich sehr angenehm. Wir wollten vor den Sommerferien eine akzeptable und gute Lösung. Das ist uns gelungen. Florian kennt die Abläufe im Verein, sodass die Jungs sich nicht großartig umstellen müssen", so Heinrichsen.

Anzeige

Als Co-Trainer fungiert weiterhin Sven-Olaf Stühm. Jugend forscht, so lautet das Motto in der neuen Spielzeit. Fünf bis sechs ambitionierte A-Jugend-Spieler stoßen zum Ligakader. "Davon versprechen sich die Verantwortlichen eine Menge. Die Jungs sind gut ausgebildet und wir freuen uns, dass der Verein ihnen in der Verbandsliga eine gute Basis bieten kann", verrät Heinrichsen, der seit der Saison 20214/15 das Amt des Cheftrainers inne hat. "Eigentlich bin ich seit 1999 als Spieler hier angefangen und habe dann später das Traineramt bis 2011 übernommen. Nach dreijähriger Pause habe ich dann wieder angefangen", erinnert sich Heinrichsen, der sich vorstellen kann, nach der jetzigen, einjährigen Pause wieder für die SG zu arbeiten. "Der Verein ist mir ans Herz gewachsen. Vielleicht komme ich in anderer Funktion zurück", grinst der Ex-Coach.

Abgänge:

Juan Torp (Rot-Schwarz Kiel), Lasse Maaß (TuS Nortorf).

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. Zur Galerie
Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. ©

News und Infos zu Holstein Kiel lesen Sie hier.