29. April 2019 / 15:01 Uhr

SG Insel Rügen mit knappsten Saisonsieg

SG Insel Rügen mit knappsten Saisonsieg

Horst Schreiber
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Die SG Insel Rügen setzte sich knapp beim Rostocker FC durch. © Leipzig report
Anzeige

A-Junioren siegen 2:0 beim Rostocker FC. Die U 17 der SG binz/Bergen gewinnt 9:2 in Pasewalk.

Rostock. Die SG Insel Rügen kann’s auch knapp: Die A-Junioren fuhren am Sonnabend zum Landesliga-Dritten Rostocker FC. Dort kämpften sich die Talente zum 2:0-Auswärtssieg und behalten ihre Weiße Weste.

Anzeige

Mit Blick auf die fehlenden Wechseloptionen ließen es die Rüganer ruhiger angehen und versuchte, mit viel Spielkontrolle vor dem Tor effektiv zu sein. Der Plan ging auf. Die erste große Chance hatte allerdings der RFC. Glücklicherweise verpassten die Rostocker Stürmer eine scharfe Hereingabe. Fast im Gegenzug die Führung für die Insulaner durch Till Plumpe, der in der 24. Minute einen langen Ball von Jonas Aspelmeyer per Kopf verwertete. Das 2:0 kurz vor der Pause fiel zum optimalen Zeitpunkt. Niklas Reinbold ließ dem gegnerischen Torwart mit einem Heber keine Abwehrchance. Auch diesem Tor war ein langer Pass aus der Abwehr durch Jones Sagouma voraus gegangen.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Rügen

In der zweiten Halbzeit ließen die Gäste weitere Chance ungenutzt und hatten Glück das der RFC nach rund einer Stunde zweimal den Anschluss verpasste, weil Insel-Keeper Max Szych stark parierte.

Am Sonntag zogen die B-Junioren der SG 1. FC Binz/PSV Bergen nach. Sie hatten es ebenfalls auswärts mit dem Landesliga-Dritten zu tun. Beim 9:2-Sieg beim Pasewalker FV schlug Clemens Schröder fünffach zu. Sami Mohamad traf doppelt. Paul Engnath und Domenic Ziemann erzielten jeweils ein Tor. So bleibt auch die U 17 als Tabellenführer auf Kurs Verbandsliga.