07. Mai 2019 / 14:54 Uhr

SG Padenstedt verspielt eine 3:1-Führung in Todenbüttel

SG Padenstedt verspielt eine 3:1-Führung in Todenbüttel

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Padenstedts Mirco Breiholz (li.) und Wasbeks Lukas Brandt trafen am Wochenende für ihre Teams, die jedoch dennoch jeweils Niederlagen einstecken mussten.
Padenstedts Mirco Breiholz (li.) und Wasbeks Lukas Brandt trafen am Wochenende für ihre Teams, die jedoch dennoch jeweils Niederlagen einstecken mussten. © Sönke Ehlers
Anzeige

In der Fußball-Verbandsliga West bleibt der SV Tungendorf nach dem 1:0-Heimerfolg gegen Schlusslicht SV Rickling dem Tabellenführer SSC Phoenix Kisdorf auf den Fersen. Im Tabellenkeller feierte der SV Wasbek mit dem 3:2-Heimsieg gegen den PSV Neumünster II seinen ersten Dreier in 2019, während TuS Nortorf in Norderstedt mit 6:3 gewann. Die SG Padenstedt verlor in Todenbüttel nach einer 3:1-Führung noch mit 3:4.

Anzeige
Anzeige

Nordlichter Norderstedt – TuS Nortorf 3:6

Anil Bozkurt (30.) und Rouven Lamprecht (36.) schossen die Gäste in Front, doch Matthias Osterchrist (37.) verkürzte. Jan Fuhrmann (51.) erzielte gar das 3:1 für den TuS, ehe FFC-Torjäger Jan-Phillip Meier (65.) auf 2:3 stellte. Innerhalb von vier Minuten sorgten Marvin Sievertsen (84., 85.) und Alex Gerst (88.) für die Entscheidung. „Ein verrücktes Spiel mit einem verdienten Sieger“, so TuSN-Coach Fabian Doege.

Kaltenkirchener TS – TuS Bargstedt 3:3

60 Zuschauer sahen ein Spiel der offenen Tore. Kapitän Tobias Weißörtel (20.) brachte die KTS in Führung, Leon Schwark (66.) erhöhte. Nachdem Kim-Kevin Asbahr (69.) verkürzte, boten die letzten fünf Minuten Dramatik pur. Mathis Döring (86.) glich für die Gäste aus, doch Lennart Pietsch (90.) legte wieder vor für die KTS. Mit der letzten Aktion gelang wiederum Döring der verdiente Ausgleich.

SV Tungendorf – SV Rickling 1:0

Die Tungendorfer scheiterten wiederholt an SV-Keeper Dennis Holstein, ehe Niklas Krüger (40.) doch zur Führung traf für die Hausherren, die fortan einige Chancen vergaben. „Egal wie, Hauptsache gewonnen. Es war ein Arbeitssieg. Dadurch, dass Kisdorf Geest geschlagen hat, haben wir gegenüber dem Dritten ein kleines Polster“, sagte SVT-Coach Marco Frauenstein.

SV Wasbek – PSV Neumünster II 3:2

Florian Jacobs (5.) gelang der frühe Führungstreffer für die zuletzt arg gebeutelten Wasbeker, doch PSV-Torjäger Marinko Ruzic (9.) egalisierte per direktem Freistoß. Drei Minuten vor der Pause brachte Lukas Brandt die Hausherren erneut in Front. Zwar glich Hasan Mercan (57.) aus, doch Max Wessel (74.) machte mit seinem Treffer den SVW-Sieg perfekt. „Wir hatten einen guten Start, haben frühzeitig Druck gemacht und uns auch durch die Gegentreffer nie unterkriegen lassen. Auch wenn es am Ende ein glücklicher Sieg war, haben sich meine Jungs den Erfolg absolut verdient“, so SVW-Coach Mariusz Zmijak.

SV GW Todenbüttel –SG Padenstedt 4:3

Mit seinem frühen Treffer durchkreuzte Jonas Lüdeke (5.) früh die Pläne von SGP-Coach Christoph Beck, dessen Team fortan die Partie diktierte und durch Marcel Klein (11.), Hannes Kracht (18.) und Mirco Breiholz (36.) mit 3:1 in Führung ging. „Das war bis dahin ein tolles Feuerwerk meiner Jungs“, sagte Beck. Doch Bennit Struve (40., 52.) egalisierte per Doppelpack. In der Nachspielzeit gelang Lennart Baade sogar der 4:3-Siegtreffer für die Heimelf. „Ich bin mega enttäuscht. Wir bekommen es nicht hin, eine Führung geschickt zu verteidigen und fangen durch folgenschwere Fehler katastrophale Gegentore“, trauerte Beck den ausgelassenen Torchancen nach.

Bist du Experte? Teste hier dein Fußballwissen!

Mehr anzeigen

Mehr Fußball aus der Region

So feierten die Teams aus Kiel und Umgebung die erfolgreiche Saison 2017/18:

Nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft in der Verbandsliga West gelang dem TuS Jevenstedt Kreispokalsieg auch noch das Double. Zur Galerie
Nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft in der Verbandsliga West gelang dem TuS Jevenstedt Kreispokalsieg auch noch das Double. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN