01. Mai 2020 / 12:10 Uhr

SG Rodenberg verpflichtet Jan Schuseil vom TuS Garbsen

SG Rodenberg verpflichtet Jan Schuseil vom TuS Garbsen

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
thumbnail_SGR Willkommen Sandyjan
Jan Schuseil (links) und SGR-Trainer Sandy Röhrbein freuen sich auf die gemeinsame Zukunft. © pr.
Anzeige

Die SG Rodenberg arbeitet weiterhin fieberhaft an der Rückkehr in die Kreisliga. Bei diesem Unterfangen soll Jan Schuseil helfen, der von der Bezirksliga-Reserve des TuS Garbsen kommt.

Anzeige
Anzeige

Die SG Rodenberg hat sich mit Jan Schuseil einen weiteren Spieler geangelt, der bei der Rückkehr in die Kreisliga helfen soll. Er kommt von der zweiten Mannschaft des TuS Garbsen aus der Kreisliga Hannover.

"Jan ist ein absoluter Glücksfall für uns, es kommt nicht oft vor, dass ein guter Spieler, der auch noch menschlich passt, sich anbietet", freut sich SGR-Trainer Sandy Röhrbein. "Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zukunft und bin davon überzeugt, dass er schnell zu einem wichtigen Eckpfeiler im Team wird."

Kontakt über Fabian Golombek

Der Neuzugang zog mit seiner Frau und der gesamten Familie nach Rodenberg, wo Ende des vergangenen Jahres der Kontakt zu SGR-Spieler Fabian Golombek aufgenommen wurde. "Ich wurde herzlichst zum Training eingeladen, um Verein und Leute kennenzulernen. Die Chance habe ich direkt genutzt und war sehr begeistert", so Schuseil.

Mehr zum Schaumburger Fußball

Der schnelle Außenspieler hat einen guten Schuss und wird mit der Rückennummer 28 auflaufen. Der Grund dafür ist der ehemalige Hannover 96-Spieler Mike-Steven Bähre, der mit der gleichen Rückennummer für die Roten auflief und wie Schuseil bei TuS Garbsen spielte. "Mit seinem Bruder und den beiden anderen „Verrückten“ bin ich seit Jahren regelmäßig im Stadion von den Roten", erklärt der Außenspieler.