18. Dezember 2020 / 21:24 Uhr

SG Sarau/Bosau freut sich über Marius Schwarz

SG Sarau/Bosau freut sich über Marius Schwarz

Lisa Wittmaier
Lübecker Nachrichten
Marius Schwarz trainiert seit September bei der SG und möchte im neuen Jahr voll angreifen.
Marius Schwarz trainiert seit September bei der SG und möchte im neuen Jahr voll angreifen. © SG Sarau/Bosau/hfr
Anzeige

Der Defensivspieler kommt vom TSV Malente zum Verbandsligaersten, bei dem er schon seit September trainiert.

Anzeige

SG Sarau/Bosau kann sich über Neuzugang Marius Schwarz vom klassenniedrigeren TSV Malente freuen. Der Defensivspieler trainiert bereits seit Mitte September beim Verbandsligaersten konnte aber bislang aufgrund seiner Sperre, die bis Oktober galt, noch nicht offiziell ins Spielgeschehen eingreifen.

Anzeige

Seinen ersten Einsatz wollte er im Ligaspiel gegen Rapid Lübeck feiern, welches schließlich der Saisonpause zum Opfer gefallen ist. "Er hat sich bei uns eingelebt und sich schnell an unser Spiel und Tempo gewöhnt. Er ist sehr ehrgeizig und wird den Konkurrenzkampf in der Abwehr oder defensiven Mittelfeld nochmal erhöhen", freut sich Coach Robertino Borja über den zweikampfstarken Schwarz.

Mehr aus dem Kreis Ostholstein

Lennard Jakubenko wird die SG nach 2,5 Jahren im Winter in Richtung Eutin 08 verlassen. (wir berichteten). In den vergangenen Jahren hatte er sich in der ersten Elf etabliert und gehörte zum Stammpersonal der Abwehrreihe. "Wir bedanken uns bei Lennard für den sportlichen Einsatz in der 1. Herren und wünschen ihm alles gute für die Zukunft," sagt Borja.