03. Mai 2021 / 15:41 Uhr

SG Ulzburg/Alveslohe holt neuen Coach

SG Ulzburg/Alveslohe holt neuen Coach

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Tim Zarp (links) wird Jan Jakobsen bei der SG Ulzburg/Alveslohe zur Seite stehen.
Tim Zarp (links) wird Jan Jakobsen bei der SG Ulzburg/Alveslohe zur Seite stehen. © SG Ulzburg/Alveslohe
Anzeige

Der neue Mann, der Jan "Faxe" Jakobsen etwas entlasten soll, sprüht bereits voller Tatendrang. Die ersten externen Neuzugänge für die SG sollen schon in Kürze unter Dach und Fach gebracht werden.

Anzeige

Neuigkeiten gibt es an der Seitenlinie der SG Ulzburg/Alveslohe zu verkünden. Seit Wochenbeginn steht nämlich fest, dass Jan "Faxe" Jakobsen Unterstützung erhält. Tim Zarp, der bisherige Trainer des A-Klassisten SG Dänisch-Müssen, hat sich für einen Wechsel zum FC Ulzburg entschieden.

Anzeige

"Tim kennt sich in unseren Spielklassen hervorragend aus"

"Wir freuen uns, mit Tim Zarp einen weiteren Trainer für die erste Herren gefunden zu haben. Tim wird zusammen mit "Faxe" den Herrenbereich weiter vorantreiben. In unseren Gesprächen haben wir festgestellt, dass Tim, ebenso wie "Faxe" für den Fußball lebt und brennt", so Martin Janitz, der zusammen mit Jakobsen den Vorstand im Verein bildet. "Tim kennt sich in unseren Spielklassen hervorragend aus", ergänzte der Däne, der einst unter anderem Chefcoach beim SSC Hagen Ahrensburg und SV Todesfelde II war und für den SV Eichede als Co-Trainer fungierte, zu der Verpflichtung. "Wir haben sofort gemeinsam die Arbeit aufgenommen und werden demnächst einige Neuzugänge präsentieren können."

Mehr News aus der LN-Region

"Wir befinden uns gerade in vielen interessanten Gesprächen und werden bald die ersten Neuen präsentieren"

"Wir hatten von Anfang an offene und konstruktive Gespräche, die mich schnell überzeugt haben, mich diesem Projekt anzuschließen. Das Vorhaben, in naher Zukunft jungen und talentierten Spielern die Möglichkeit zu bieten, sich in höheren Klassen als der B-Klasse zu entwickeln, reizt mich sehr. Wir befinden uns gerade in vielen interessanten Gesprächen und werden bald die ersten Neuen präsentieren", so Tim Zarp. "Wir wollen im Herrenbereich weiter Gas geben, damit wir unseren Jugendspielern eine Perspektive bieten können", kommentierte Jan Völker, Jugendwart und Trainer der zukünftigen C-Jugend-Landesligamannschaft der SG FCU/Kisdorf.

Zusammenarbeit mit TuS Teutonia Alveslohe besteht erst seit 2020

Der Henstedt-Ulzburger Fußballverein ist noch jung, wurde erst 2017 ins Leben gerufen. Nachdem man die ersten beiden Jahre in der Kreisklasse C antrat - wie es bei neu gegründeten Teams der Regelfall ist - entschloss man sich im Frühjahr 2020 für eine Zusammenarbeit mit dem TuS Teutonia Alveslohe. Seitdem geht man eine Klasse weiter oben in der B-Klasse an den Start. Die Idee der Spielgemeinschaft entwickelten Jakobsen und Norman Buhr, der bei der ersten Mannschaft des TuS als Teammanager und Co-Trainer fungiert. In weiteren Gesprächen mit Alveslohes Spartenleiter Björn Andresen sowie den Trainern Lars Schmidberger und Marco Nagel wurde die Zusammenarbeit fixiert. „Wir wollen mittel- und langfristig für unsere Jugendspieler im Herrenbereich attraktiv werden“, erklärte "Faxe" vor fast genau einem Jahr.