13. September 2018 / 15:27 Uhr

SHFV-Pokal: Regionalliga-U19 des SV Eichede scheidet in Eutin überraschend aus

SHFV-Pokal: Regionalliga-U19 des SV Eichede scheidet in Eutin überraschend aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Frust bei den Eichedern.
Frust bei den Eichedern. © 54° / Garve
Anzeige

Gegen den Oberligisten Eutin 08 unterlagen die Stormarner "Bravehearts" bereits in Runde eins

Anzeige
Anzeige

Bereits in der ersten Runde (Achtelfinale) des SHFV-Pokals ist für den SV Eichede Endstation. Der Regionalliga Vertreter gastierte beim Oberligisten Eutin 08 und verlor in der regulären Spielzeit mit 3:4 (0:0).

Für Trainer Rico Baltruschat und der Mannschaft sicherlich eine herbe Enttäuschung. Aber die Stormarner fanden nie so richtig in die Partie hinein. In der 51. Minute verwandelte Tim Röben-Müller einen Foulelfmeter zur Eutiner Führung. Nur zehn Minuten später gelang war Joscha Bartels zur Stelle und lochte zum 2:0 ein. Der SVE gab aber nicht auf und konterte schnell. In der 62. und 64. Minute gelang Moritz Kloß der Ausgleich. Nun hatten die Stormarner etwas mehr vom Spiel. Und vier Minuten später gelang Ardit Luma sogar der Steinburger Führungstreffer.

Mehr zum SV Eichede

Die Partie bleib aber weiterhin spannend. Seinen zweiten Strafstoß verwandelte Röben-Müller zum 3:3 Ausgleich in der 79. Minute. Als sich dann alle schon auf eine Verlängerung einstellten, gelang Tom Volkmann der 08er Führungstreffer. Die Partie wurde um sechs Minuten nachgespielt. In der vierten Minute sah der Eicheder Tim Zittlau die gelbe Karte wegen Foulspiels. Da er meckerte und die Entscheidung des Unparteiischen nicht einsah, mußte er eine Zeitstrafe absitzen. Damit war die letzten Hoffnung des SVE dahin.

Im Kreispokal sind die Stormarner allerdings schon eine Runde weiter. Denn der SSC Hagen Ahrensburg hat das Spiel am kommenden Dienstag gegen den SV Eichede wegen Personalmangel abgesagt. Zuerst geht es aber für den Regionalligisten am Samstag im heimischen Stadion weiter. Im Punktspiel ist um 14 Uhr der SC Victoria Hamburg zu Gast.
Klaus Unger


Diese ehemaligen VfB-Talente sind auf dem Weg zum Profi

Ryan Adigo verließ die Lohmühle im Sommer 2015, um zum HSV zu wechseln. Für die B-Junioren der Hamburger kam Adigo zu zwei Kurzeinsätzen. Zur Galerie
Ryan Adigo verließ die Lohmühle im Sommer 2015, um zum HSV zu wechseln. Für die B-Junioren der Hamburger kam Adigo zu zwei Kurzeinsätzen. ©
Anzeige

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt