21. Mai 2019 / 13:16 Uhr

Sicherheitsbedenken! Arsenal-Profi Henrikh Mkhitaryan reist nicht mit zum Europa-League-Finale

Sicherheitsbedenken! Arsenal-Profi Henrikh Mkhitaryan reist nicht mit zum Europa-League-Finale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Henrikh Mkhitaryan fehlt dem FC Arsenal im Europa-League-Finale.
Henrikh Mkhitaryan fehlt dem FC Arsenal im Europa-League-Finale. © Getty Images
Anzeige

Der FC Arsenal muss im Finale der Europa League in Baku auf Henrikh Mkhitaryan verzichten. Der Ex-BVB-Stars reist nach Rücksprache mit seiner Familie aus Sicherheitsbedenken nicht mit nach Aserbaidschan.

Anzeige
Anzeige

Der FC Arsenal kann im Europa-League-Endspiel gegen den FC Chelsea nicht auf Henrikh Mkhitaryan zurückgreifen. "Wir haben alle Möglichkeiten geprüft, aber in Absprache mit Micki und seiner Familie entschieden, dass er nicht dabei sein wird", heißt es in einem Statement des Premier-League-Klubs.

Mehr vom SPORTBUZZER

Grund für die Absage des Ex-BVB-Stars sind die Konflikte zwischen Endspiel-Austragungsland Aserbaidschan und Mkhitaryans Heimatland Armenien. Der FC Arsenal sorgt sich um die Sicherheit seines Spielers. "Wir haben an die Uefa geschrieben und unsere tiefe Besorgnis über diese Situation zum Ausdruck gebracht. Micki war ein Schlüsselspieler auf unserem Weg zum Finale. Daher ist dies aus Teamsicht ein großer Verlust für uns", schreibt der englische Klub.

Mkhitaryan soll weiterhin an den Final-Vorbereitungen bis zum kommenden Wochenende teilnehmen und erst bei der Abreise nach Baku nicht mit dabei sein. Der 30-Jährige schreibt über Twitter: "Es ist die Art von Spiel, die für uns Spieler nicht sehr oft vorkommt und ich muss zugeben, es tut mir sehr weh, es zu verpassen. Ich werde meine Teamkollegen anfeuern!"

Was wurde aus den "Invincibles" des FC Arsenal?

Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den Invincibles, der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den "Invincibles", der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt