04. September 2019 / 16:23 Uhr

Sieben Scorerpunkte in einem Spiel: Philip Gerstmann ist Brandenburgs "Held der Woche"

Sieben Scorerpunkte in einem Spiel: Philip Gerstmann ist Brandenburgs "Held der Woche"

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Philip Gerstmann ist Brandenburgs Held der Woche
Philip Gerstmann ist Brandenburgs "Held der Woche" © Verein - SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

Held der Woche: Der Flügelspieler hatte einen großen Anteil am ersten Saisonsieg seines SV Prignitz Maulbeerwalde.

Anzeige
Anzeige

"So etwas habe ich noch nie erlebt. Es hat einfach alles gepasst", erklärt Philip Gerstmann mit auffällig tiefer Stimme. Der erst 19-Jährige erzielte am vergangenen Spieltag in der Kreisliga Prignitz-Ruppin ganze fünf Treffer für sein Team, den SV Prignitz Maulbeerwalde beim 8:2-Sieg gegen den SV 69 Schönberg: "Unser Zehner hat den Ball in die Schnittstelle gespielt und ich habe den Ball eben eingeschoben", erklärt er wie selbstverständlich.

In Bildern: Die Brandenburger "Helden der Woche" der Saison 2019/20.

Die Brandenburger Helden der Woche der Saison 2019/20. Zur Galerie
Die Brandenburger "Helden der Woche" der Saison 2019/20. ©
Anzeige

Für sein Team war es nach deutlichen Niederlagen gegen den SV Blau-Weiß Walsleben (1:5) und den Herzberger SV (1:9) der erste Saisonsieg. Beim 8:2-Erfolg erzielte Gerstmann, der sich derzeit in der Ausbildung zum Altenpfleger befindet, nicht nur die Treffer zum 3:0, 4:0, 5:1, 6:2 und 8:2 selbst - er bereitete auch noch das 2:0 und 7:2 vor. "Wir haben ein neues Spielsystem ausprobiert und haben mit Pressing gespielt", begründet der in der Jugend beim FK Hansa Wittstock ausgebildete Flügelspieler das Erfolgsrezept.

Aktuelles aus der Brandenburger Fußballwelt

Seine größte Stärke ist jedoch nicht der Abschluss: "Schnelligkeit spielt schon eine große Rolle. Du musst schon schneller sein, als dein Gegenspieler", erklärt der Angreifer, der sich kein persönliches Ziel gesetzt hat: "Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel." Ein Problem sollte das nicht sein, wenn der schnelle Außenspieler weiter so knipst, wie gegen den SV 69 Schönberg.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt