25. März 2019 / 12:17 Uhr

Sieg in Unterzahl für den TVE Nordwohlde

Sieg in Unterzahl für den TVE Nordwohlde

Niklas Golitschek
Weser-Kurier
Nils Wessel brachte den TVE Nordwohlde mit zwei Treffern auf die Siegerstraße.
Nils Wessel brachte den TVE Nordwohlde mit zwei Treffern auf die Siegerstraße. © JONAS KAKO
Anzeige

Kreisligist dreht die Partie gegen den Barnstorfer SV noch zu seinen Gunsten - 2:1

Anzeige
Anzeige

Dem TVE Nordwohlde ist in der Fußball-Kreisliga ein wichtiger Sieg gelungen. Beim zuvor punktgleichen Rivalen, Barnstorfer SV, setzte sich die Mannschaft von Trainer Martin Werner mit 2:1 (0:1) durch.

Dabei zeigten die Nordwohlder eine hervorragende Moral. Zunächst egalisierten sie den Rückstand aus der 27. Minute, den Marc Pallentien ihnen per Kopf nach einem Freistoß Dominik Klattes zugefügt hatte. "Wir wussten, dass sie bei Standards gefährlich sind", kommentierte Werner. Trotz richtiger Zuordnung sei der Barnstorfer Routinier eben einen Tick höher gestiegen. Nils Wessel schaffte dann in Durchgang zwei mit einem Flachschuss aus 20 Metern mit seinem schwächeren linken Fuß den Ausgleich (54.).

Wie ein erneuter Rückschlag wirkte wenig später der Platzverweis mit Gelb-Roter Karte für Melwin Majowski, nach Meckerns wegen Foulspiels. Eine harte Entscheidung, fand Werner, der sich mehr Fingerspitzengefühl der Unparteiischen gewünscht hätte. Dem TVE tat das Spiel in Unterzahl allerdings keinen Abbruch. "Das war extrem leidenschaftlich, die Mannschaft hat sich selbst gepusht", lobte der Coach den positiven Geist. Einen Querschläger Bastian Ohlendiecks wusste Wessel dann zu verwerten und erzielte das 2:1 für die Nordwohlder (83.). In den Schlussminuten wussten diese dann kompakt zu stehen und so den knappen Vorsprung zu verteidigen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt