06. Oktober 2019 / 22:44 Uhr

Siegesserie der Luckenwalder Ringer ist gerissen

Siegesserie der Luckenwalder Ringer ist gerissen

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
David Vala (1. Luckenwalder SC)
David Vala holte in der 130-Kilo-Greco-Kategorie den einzigen Vierer der Luckenwalder in Gelenau. © Frank Neßler (Archivbild)
Anzeige

Ringen/Regionalliga: Luckenwalder Riege verliert am 7. Kampftag der laufenden Saison beim RSK Gelenau mit 8:20.

Anzeige

Nach drei Erfolgen in Serie verlieren die Luckenwalder Regionalligaringer wieder einen Kampf. Sie zogen am Samstagabend beim Tabellenzweiten RSK Gelenau mit 8:20 den Kürzeren und verpassen es damit, ihr Punktekonto positiv zu gestalten. Die Regionalligaringer des 1. Luckenwalder SC bleiben nach sieben Saisonkämpfen Tabellensechster mit 6:8 Zählern.

Anzeige

„Unterm Strich wurden wir am Sonnabend unter Wert geschlagen“, sagt LSC-Trainer Jesko Schröter, „den Kampf zu gewinnen, das wäre zwar schwer geworden, aber er hätte durchaus knapper ausgehen können.“

Aufgrund von internationalen Einsätzen der Luckenwalder Ringer an diesem Wochenende – der Nachwuchs gastiert bei einem Turnier in Polen und Altmeister Thomas Berger reist zur Veteranen-WM nach Tiflis (Georgien) – war der Coach der LSC-Regionalligariege gezwungen, sein Team für die Begegnung in Gelenau auf einigen Positionen umzubauen.

Mehr zu Ringen in Luckenwalde

Die Rechnung ist nicht ganz aufgegangen. „Ich hatte schon versucht, in Gelenau etwas möglich zu machen. Die eine oder andere Veränderung hat dann jedoch nicht gegriffen. Möglichkeiten waren zwar da, aber durch kleine Fehler wurden die Punkte liegengelassen“, schätzt Schröter ein.


Trotz einer 0:16-Niederlage verdiente sich der 14-jährige Islam Yakhyaev (57 kg/Freistil) ein Sonderlob seines Trainers. „Er hat einen guten Kampf gemacht“, erklärt Schröter, „aber 14-Jährige haben es gegen gestandene Männer nun mal sehr schwer. Islam hat Lehrgeld bezahlt“.

Ringen Regionalliga Mitteldeutschland, 7. Kampftag: RSK Gelenau – 1. Luckenwalder SC 20:8

Ergebnisse im Einzelnen:

57 kg/F: Rafar Abdul Ahmadi – Islam Yakhyaev 4:0 Mannschaftspunkte/TÜ Wertung

61 kg/GR: Daniel Franke 4:0/kampflos

66 kg/F: Hassan Ismail – Michel Penkert 4:0/Schultersieg

71 kg/GR: Felix Franke – Felix Löhnhardt 1:0/7:6

75 kg/F: Rico Richter – Friedrich Schröder 1:0/2:1

75 kg/GR: Erik Löser – Michael Schmiedeck 4:0/TÜ

80 kg/F: Cezary Sadowski – Richard Schröder 0:2/2:9

86 kg/GR: Fabian Jänicke – Oldrich Varga 0:2/1:4

98 kg/F: Kamil Wojciechowski – Oliver Kock 2:0/6:0

130 kg/GR: Lucas Kästel – David Valá 0:4/TÜ.