02. August 2021 / 10:15 Uhr

Silbermedaille sicher: Bahnrad-Teamsprinterinnen Friedrich und Hinze fahren um Gold

Silbermedaille sicher: Bahnrad-Teamsprinterinnen Friedrich und Hinze fahren um Gold

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lea Sophie Friedrich (vorne) und Emma Hinze fahren bei den Olympischen Spielen um die Goldmedaille.
Lea Sophie Friedrich (vorne) und Emma Hinze fahren bei den Olympischen Spielen um die Goldmedaille. © dpa
Anzeige

Die beiden Weltmeisterinnen Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze sind bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben in das Finale eingezogen. Dort geht es nun im Duell mit den starken Chinesinnen um die Goldmedaille.

Die beiden Weltmeisterinnen Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze sind bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben im Izu Velodrome in das Finale eingezogen. Dort treffen die Deutschen gegen 11.09 Uhr MESZ im Rennen um die Goldmedaille auf die starken Chinesinnen Bao Shanju und Zhong Tianshi, die in ihrem Halbfinal-Lauf in 31,804 Sekunden einen neuen Weltrekord aufgestellt hatten. Silber ist Hinze und Friedrich aber sicher.

Anzeige

Das deutsche Duo setzte sich im Semifinale gegen die Ukraine durch. Das Duo verbesserte gleich zweimal am Montag den deutschen Rekord auf inzwischen 31,905 Sekunden. Die alte Bestzeit hielten Rekord-Weltmeisterin Kristina Vogel und Miriam Welte.

Die Dassowerin Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze aus Cottbus hatten bei der WM 2020 in Berlin zusammen mit Pauline Grabosch (Erfurt) Gold gewonnen.