05. Oktober 2022 / 20:44 Uhr

Silva-Doppelpack erlöst Leipzig: RB feiert gegen Celtic Glasgow ersten Sieg in der Champions League

Silva-Doppelpack erlöst Leipzig: RB feiert gegen Celtic Glasgow ersten Sieg in der Champions League

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
André Silva hat RB Leipzig am Mittwoch zum ersten Saisonsieg in der Königsklasse geschossen.
André Silva hat RB Leipzig am Mittwoch zum ersten Saisonsieg in der Königsklasse geschossen. © IMAGO/Eibner
Anzeige

Im dritten Spiel der Gruppenphase feiert RB Leipzig endlich den ersten Sieg. Gegen Celtic Glasgow gewann der Bundesliga-Klub mit 3:1. Die Verletzung von Torwart Peter Gulacsi trübte die Freude jedoch. 

RB Leipzig meldet sich zurück im Rennen um das Achtelfinale der Champions League. Die Sachsen feierten beim 3:1 (1:0)-Heimsieg gegen Celtic Glasgow ihren ersten Sieg in der laufenden Gruppenphase der Königsklasse nach zuvor zwei Niederlagen gegen Schachtjor Donezk und Real Madrid. Christopher Nkunku (27.) und zweimal Andre Silva (64.,77.) erzielten die Tore für den Bundesliga-Vertreter.

Anzeige

Das Spiel begann mit einem Schock für die Leipziger und Torhüter Peter Gulacsi. Der Kapitän zog sich am Mittwoch in der Anfangsphase ohne gegnerische Einwirkung eine Knieverletzung zu. Der 32-Jährige wurde mit einer Trage vom Platz gebracht. Über Art und Schwere der Verletzung konnte zunächst keine Angaben gemacht werden. Der Ungar werde eingehend am Knie untersucht, hieß es. Für Gulacsi kam in der 13. Minute Janis Blaswich ins Spiel und zu seinem Debüt in der Königsklasse.

Wenig beeindruckt von den Gerüchten um einen Wechsel zum FC Chelsea ging Nkunku bei Leipzig in der Offensive voran. Ein erster Treffer des Franzosen wurde nach Ansicht der Video-Bilder zurückgenommen (18.), doch nach knapp einer halben Stunde beförderte er den Ball zum zweiten Mal ins Netz - diesmal regelkonform.

Die Gäste aus Schottland erwischten dann einen Top-Start in die zweite Hälfte und kamen durch Jota früh zum 1:1-Ausgleich (47.). Nach 60 gespielten Minuten traf Dominik Szoboszlai zur erneuten Führung, doch auch dieser RB-Treffer wurde nach VAR-Eingriff zurückgenommen. Nichts zu meckern hatte der Video-Assistent dann beim Doppelpack von André Silva, der erst nach Zuspiel von Szoboszlai, anschließen von Simakan die Entscheidung zugunsten der Hausherren erzielte.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.